Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Black Sabbath 13

Doom Metal, Vertigo/Universal 8 Songs/VÖ: 07.06.2013

7.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Black Sabbath

Das neue Black Sabbath-Album, das erste seit Ewigkeiten. Die Erwartungshaltung ist unbeschreiblich hoch, die Nervosität am Anschlag. Doch die Metal-Urväter stimmen gleich mit den ersten Takten von 13 versöhnlich. Geezer Butler legt das Groove-Parkett meisterhaft, Tony Iommi kitzelt die Riffs aus der Sechssaitigen, Ozzy singt, als hätten wir 1970, und selbst die Befürchtung, dass Rage Against The Machine-Drummer Brad Wilk diese Reunion-Platte versauen könnte, bestätigt sich nicht. Er kann gefühlvoll wie auch klassisch rockend trommeln, sodass man den leider entlassenen Bill Ward nach kurzer Zeit nur noch aus nostalgischen Gründen vermisst.

Nach den ersten beiden Songs ‘End Of The Beginning’ und ‘God Is Dead’ sowie geschlagenen 17 Minuten muss man erst mal durchatmen, denn so richtig kapiert man nicht, was hier gerade passiert. Die alten Helden führen die kompletten Retro-Classic-Rock-Nachwuchsschüler vor und verweisen sie ins Abseits. Selbst in stillen Momenten wie dem akustikdurchdrungenen Kunst-Epos ‘Zeitgeist’, das nahtlos an ‘Planet Caravan’ von 1971 anknüpft, oder dem epischen Rocker ‘Age Of Reason’ schaffen Black Sabbath, was andere Bands ihres Alters längst verloren haben: Atmosphäre.

Neben Ozzys Gesang, der so gut und natürlich klingt wie schon lange nicht mehr, sind es vor allem die Texte, welche, simpel wie sie sind, aus dem Munde des finsteren Fürsten eine ganz andere Tragweite erhalten, als wenn ein Mittzwanziger sie singen würde. 13 ist definitiv nichts für den schnellen Hörer, denn dieses Album braucht Zeit, weil es so vielschichtig ist und mit richtigen Songs glänzt anstatt 3:30-Minuten-Format-Rocker auszuspucken. Als in der finalen Sekunde die gesampelte Kirchenglocke aus ‘Black Sabbath’ erklingt, weiß man, dass die alten Männer mit einem Lachen auf den Lippen und beeindruckender Leichtigkeit soeben eines der Alben des Jahres abgeliefert haben. Kniefall.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Ozzy Osbourne schießt scharf gegen "Antisemit" Kanye West

Ozzy Osbourne echauffierte sich jüngst heftig darüber, dass Kanye West ein Sample von einer Live-Aufnahme der Heavy Metal-Legende unerlaubt benutzte.

Ozzy Osbourne sollte zum Ritter geschlagen werden

Rob Halford von Judas Priest hat sich für die ritterliche Ehrung der Birminghamer Heavy Metal-Ikone Ozzy Osbourne ausgesprochen.

Sharon Osbourne unternahm Selbstmordversuch

Nachdem sie von einer Affäre ihres Mannes Wind bekommen hatte, hatte Sharon Osbourne zwischenzeitlich mit allem abgeschlossen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne will zwei finale Shows in Birmingham spielen

Der "Prinz der Dunkelheit" möchte sich gebührlich bei seinen Fans verabschieden. Und das soll mit zwei letzten Live-Konzerten passieren. Dies hat Ozzy Osbourne zumindest laut seiner Frau Sharon vor. Wie die britische Zeitung Mirror berichtet, ließ dies die 71-Jährige beim London-Stopp ihrer "Cut The Crap"-Tour verlauten. So hat die Black Sabbath-Legende vor, noch einmal zwei Abende in ihrer Heimatstadt Birmingham auf der Bühne zu stehen. Mit Trompeten und Fanfaren "Er wird nicht mehr auf Tour gehen", stellte Sharon klar. "Aber wir planen, dass er noch zwei Shows macht, um Lebwohl zu sagen. Denn er findet, er hat sich niemals bei…
Weiterlesen
Zur Startseite