Toggle menu

Metal Hammer

Search

Buckcherry All Night Long

Sleaze Rock, Eleven Seven/EMI 11 Songs / 42:44 Min. / VÖ: 30. Juli 2010

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Eleven Seven/EMI

Vermutlich sind Mötley Crüe mittlerweile mächtig neidisch auf Buckcherry. Während nämlich die abgehalfterten Sleaze-Methusalems allabendlich feststellen müssen, dass ihren Sänger Vince Neil zwar noch immer eine sensationelle Aura umgibt, der Mann stimmlich aber im Vergleich zu goldenen DR. FEELGOOD-Zeiten kaum noch ein Bein an Deck bekommt, präsentieren ihre Nachlassverwalter Album für Album einen ständig besser werdenden Josh Todd.

Der steht auch auf dem aktuellen Album ALL NIGHT LONG im Epizentrum eines vernehmbaren Klangbebens, reißt sogar durchschnittliche Stücke mit seinem heiseren Reibeisen-Timbre an sich und animiert seine treuen Gefolgsleute zum hemmungslosen Rocken. Buckcherry haben ihren traditionellen Stil niemals wirklich verändert, klingen auch anno 2010 wie eine Mischung aus Crüe, Cinderella und – um die Aktualität hinzuzuziehen – Airbourne. Ihre größte Stärke ist, neben Todd versteht sich, ihr geradliniges, aber ungemein dynamisches Songwriting.

Keines der elf Stücke fällt wirklich durch, die Band würzt ihre Prachtnummern mit jaulenden Slide-Gitarren und feinen Hooks, die gleichsam Vergangenheit und Gegenwart dieser Musikrichtung miteinander verbinden. Ergo: In dieser Form wird es für Buckcherry weiterhin Gold und Platin hageln.
 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Buckcherry :: Confessions

Cryptopsy THE UNSPOKEN KING Review

Dååth THE CONCEALERS Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Buckcherry kritisieren U2s Gratis-Album

Derzeit gibt es das neue U2-Album für iTunes-Nutzer umsonst. Keith Nelson von Buckcherry findet es verantwortungslos, Musik einfach so zu verschenken.

Metal Hammer präsentiert: Buckcherry

Mit ihrem neuen Album CONFESSIONS haben die Kalifornier Buckcherry wieder ein feines Teil eingerockt. Nun geht es zusammen mit Hardcore Superstar auf die Bühne!

Cristina Scabbia (Lacuna Coil) auf der Couch, Ensiferum als Philosofa

Im Oktober haben wir uns feine Kandidaten für die Rubriken im Heft gesucht: Cristina Scabbia (Lacuna Coil) auf der Couch, Philosofa mit Ensiferum u.v.m.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER Maximum Metal Tracklists 2019

"Volles Riff voraus!" lautet wie immer die Vorgabe für den METAL HAMMER-CD-Beilagen-Soundtrack zum aktuellen Heft. Hier findet ihr ab sofort nicht nur die aktuellen, sondern auch älteren bis ganz alten Tracklists unserer Heft-CDs (und -DVDs). Die Links zu den früheren Jahren könnt ihr bequem weiter unten durchklicken. METAL HAMMER Ausgabe 08/2019 METAL HAMMER MAXIMUM METAL Vol. 248 SABATON Great War DESTRUCTION Betrayal EQUILIBRIUM Renegades – A Lost Generation SUICIDAL ANGELS Born Of Hate THE NEW ROSES Nothing But Wild NORTHTALE Shape Your Reality TARCHON FIST Clash Of The Gods METAL HAMMER Ausgabe 07/2019 Weltexklusive Kiss 7"-Vinyl SIDE A: Nothin’ To…
Weiterlesen
Zur Startseite