Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Caliban Ghost Empire

Metalcore, Century Media/EMI 12 Songs

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Gute Nachrichten: Die Vielfalt in der jüngeren deutschen Metal-Szene lebt! Wo Heaven Shall Burn zuletzt einen gewaltigen (und erfolgreichen) Schub in Richtung Todesstahl wagten, unternehmen ihre kleinen Brüder von Caliban nach dem brachialen Vorgänger I AM NEMESIS einen Schritt in die melodischere Ecke.

Soll heißen: Die meisten Songs auf GHOST EMPIRE weisen neben aggressiven Growls verstärkt Klargesang auf, der diesmal übrigens nicht nur von Denis Schmidt stammt, sondern zum Teil auch von Screamer Andreas Dörner. Dazu leben Kracher wie ‘Chaos – Creation’, das großartige ‘Wolves And Rats’, ‘I Am Ghost’ oder ‘My Vertigo’ von einer Melodiösität und Hymnenhaftigkeit, die nicht nur der Buntwäschefraktion gefallen dürfte, sondern auch gestandenen Metallern. Apropos Fans: Mit dem bereits auf Platte mit Live-Atmosphäre unterlegten ‘yOUR Song’ haben die deutschen Core-Veteranen eine Hommage an loyale Anhänger und Konzertbesucher am Start, die während der Live-Erprobung wohl nicht nur in den vorderen Reihen für Furore sorgen wird.

Und allen, die dem ersten rein deutschen Caliban-Song noch skeptisch entgegenblicken, sei empfohlen, sich einfach mal darauf einzulassen. Eine gewisse Nähe zum Sound von (Achtung!) Tokio Hotel lässt sich zwar in Ausschnitten nicht ganz verleugnen, doch was Caliban mit Unterstützung von Callejon-Kollege BastiBasti am Gastmikro auf ‘nebeL’ anstellen, bewegt aufgrund gekonnter Ausdrucksfähigkeit und emotionaler Formulierungen sogar mehr als die englischen Texte.

Unterm Strich muss man Caliban nicht nur für Musik und Konzept von GHOST EMPIRE ein Kompliment aussprechen, sondern auch für ihre Eigenständigkeit und den Mut, sich von den großen deutschen Vorbildern zu lösen und damit ihren eigenen, stimmigen Stil zu bewahren.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Caliban: Neuer Anstrich

Caliban haben sich ein Herz gefasst und auf ihrem neuen Album ZEITGEISTER sieben eigenen Liedern sprachlich wie musikalisch neues Leben eingehaucht.

Die Metal-Alben der Woche vom 14.05. mit Myles Kennedy, Caliban, Dordeduh u.a.

Die wichtigsten Metal-Neuerscheinungen der Woche vom 14.05. in der Übersicht – diesmal mit unter anderem Grave Miasma und Scar Of The Sun.

Zum 35. Geburtstag von MASTER OF PUPPETS: Die Original-Rezi von 1986

MASTER OF PUPPETS von Metallica wurde am 03.03.1986 veröffentlicht. Zum runden Geburtstag kramen wir das Review aus dem METAL HAMMER 03/1986 raus.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese Alben werden dieses Jahr 25 Jahre alt

Der Beginn einer Weltkarriere. Eines der besten Black Metal-Alben aller Zeiten. Ein todesmetallisches Referenzwerk. Und, und, und! 1995 wurde eine Vielzahl wichtiger Metal- und Rock-Alben veröffentlicht – von den pechschwarzen Ecken des Undergrounds bis zum Olymp. Die Top 10 soll kein Ranking, sondern einen abwechslungsreichen Querschnitt liefern. Am Ende des Artikels findet ihr eine Liste mit weiteren ’95er-Alben. SORCERY – KATAKLYSM https://www.youtube.com/watch?v=k_VV5TOkTtg Heute sind Kataklysm ein Kontinent auf der Death Metal-Landkarte. Die Karriere der Kanadier um den sympathischen Fronter Maurizio Iacono kam 1995 mit dem Debütalbum SORCERY in Schwung. Und zwar beim heutigen Major-Label Nuclear Blast, bei dem sich die…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €