Toggle menu

Metal Hammer

Search

Corpus Christi THE DARKER SHADES OF WHITE Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Was ist eigentlich mit dem Metalcore los? Einst angetreten, um einer erlahmenden Szene einen gehörigen Tritt in den Arsch zu versetzen, ist das Genre mittlerweile selbst zur Schablone erstarrt.

Entweder haben die Bands Angst vor ihrer eigenen Courage bekommen, oder es fällt ihnen schlicht und ergreifend nichts mehr ein. Letzteren Verdacht erwecken zumindest Corpus Christi, die sich auf ihrem Debütalbum weitgehend fantasielos aus dem Metalcore-Baukasten bedienen. Stürmischer Galoppel-Beginn? Haben wir! Erstes Breakdown nach 40 Sekunden? Machen wir! In Flames Lead nach dem zweiten Chorus? Können wir! Wechselgesang zwischen Schrei-Vocals und cleanen Refrains? Bringen wir! Wobei sich Sänger Will Henry nicht die geringste Mühe gibt zu verbergen, dass er großer Fan von Killswitch Engage und Howard Jones ist.

Der Herr möge ihnen gnädig sein, denn Corpus Christi verbreiten auf THE DARKER SHADES OF WHITE christliche Botschaften. Das hat zwar auf die Bewertung keinerlei Einfluss, eine Warnung sei den Amis jedoch auf den Weg gegeben: Wenn ihr weiter so gesichtslose Alben veröffentlicht, kaufen die Leute nur noch Dark Funeral Platten.

Wolfgang Kuhn


ÄHNLICHE KRITIKEN

Killswitch Engage :: Incarnate

Killswitch Engage :: Disarm The Descent

All That Remains OVERCOME Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Grammy Awards 2020: Killswitch Engage und Tool nominiert

Unter anderem Killswitch Engage, Tool und Bring Me The Horizon gehören zu jenen Bands, die sich Chancen auf einen Grammy Award ausrechnen dürfen.

Das Album des Monats 09/19: Die Rückkehr zu alter Form

Killswitch Engage sind mit ihrem neuen Album knapper Soundcheck-Sieger und konnten unter anderem Ram, Year Of The Goat und Entombed A.D. auf die Plätze verweisen.

Killswitch Engage: Videocontest mit neuem Song

Gitarristen, ihr seid gefordert: Spielt eure Interpretation von einem neuen Killswitch Engage-Stück und gewinnt mit Glück das limitierte ATONEMENT-Boxset.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Metalcore- und Hardcore-Alben 2019

  Sämtliche Bestenlisten findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 01/2020 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!
Weiterlesen
Zur Startseite