Toggle menu

Metal Hammer

Search
Startseite

Creed FULL CIRCLE Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Viele hat es überrascht, dass sich die eigentlich erfolgreichen Alter Bridge-Mitglieder, Mark Tremonti (Gitarre), Scott Philipps (Drums) und Brian Marshall (Bass) noch einmal das Ego ihres einstigen Frontmann Scott Stapp antun und Creed wiedervereinigen – allerdings: Stapps Stimme besitzt ein Karma, das ohne Zweifel außergewöhnlich ist.

Und wie der Frontmann dieser US-Rock-Größe (allein in der Heimat 26 Millionen verkaufte Alben) zwei Gesichter besitzt, hat auch FULL CIRCLE eine gute und eine schlechte Seite. Zu Beginn glaubt man alles wiederzuentdecken, was das Quartett speziell in der HUMAN CLAY-Passage (1999) so einzigartig machte: Melodien, Härte, Dynamik, Feuer, Hits – und dann stellt man im Laufe dieser gut 50 Minuten fest, dass die Songs ab der Hälfte des Albums konsequent am Ohr vorbeiplätschern.

Da helfen weder Stapps Wandlungsfähigkeit noch Tremontis Gabe für göttliche Riffs (seien sie akustisch oder verzehrt) – hinten raus fehlen schlicht und ergreifend die großen Ideen. Das widerlegt freilich nicht den Sinn dieser Reunion, wirft aber die Frage auf, ob wirklich alles zwischen den Bandmitgliedern ausgeräumt ist, was eine Rückkehr in die kreative Hochphase blockieren könnte.

Matthias Weckmann

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Hail Of Bullets ON DIVINE WINDS Review

Europe ALMOST UNPLUGGED Review

Igneous Human PYROCLASTIC STORMS Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

More Cowbell, Baby! – Diese Cowbell-Songs solltet ihr kennen

Wie ein „Saturday Night Live“-Sketch den perkussiven Sonderling namens Cowbell zum Superstar kürte, erfahrt ihr hier.

Mikkey Dee: Scorpions-Shows anspruchsvoller als Motörhead

Mikkey Dee findet die Auftritte mit den Scorpions anstrengender als die Konzerte mit Lemmy Kilmister und Phil Campbell bei Motörhead.

Metallica: Rob Trujillo und Les Claypool im Bass-Duell

Western gehen immer! Das dachten sich auch Rob Trujillo (Metallica) und Les Claypool (Primus) und drehten einen schicken Kurzfilm.

teilen
twittern
mailen
teilen
Genreguide-Galerie: Diese Death Metal-Alben solltet ihr kennen

Weiterlesen
Zur Startseite