Toggle menu

Metal Hammer

Search

Death Before Dishonor BETTER WAYS TO DIE Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Boston spielte eigentlich von Anfang an eine der führenden Rollen in der amerikanischen Hardcore-Szene, und da macht es nur Sinn, dass Death Before Dishonor aus Boston mit BETTER WAYS TO DIE ein Album veröffentlichen, das in ganz vielen Momenten einer anderen Bostoner Legende Tribut zollt.

Hier hört man in fast jedem Lied einen riesengroßen Blood For Blood-Einfluss, der zu etwas melodischerer Gangart, vielen Singalongs und einer grandiosen prolligen Attitüde führt und Death Before Dishonor so noch interessanter macht, als sie es bisher schon waren. Songs wie ‘Better Ways To Die’, der Opener ‘Peace & Quiet’ und der Titel-Song sind garantierte Pit-Füller und strotzen nur so vor Kraft, Intensität, Ehrlichkeit und Leidenschaft.

BETTER WAYS TO DIE wird Death Before Dishonor, die seit Jahren mit mindestens 250 Shows pro Jahr zu den am fleißigsten tourenden Bands der Szene zählen, endgültig in die allererste Liga katapultieren. Zielgruppe: Zugriff!

Christian Kruse

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der August-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Sturm und Drang ROCK’N’ROLL CHILDREN Review

Junius THE MARTYRDOM OF A CATASTROPHIST Review

Vanna A NEW HOPE Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Im Pit bei: Terror + Death Before Dishonor + Take Offense

Hardcore galore mit Terror, Death Before Dishonor und Take Offense. Das zieht in München zwar nur wenig Zuschauer, schafft aber Platz für Stagediver.

Terror + Death Before Dishonor

Hardcore galore - wenn auch nur vor wenig Zuschauern. Tiefflieger und Extrem-Diver gab es bei Terror + Death Before Dishonor trotzdem einige.

Todesfall: Post Mortem Sänger verstirbt mit 40 Jahren

Die genauen Umstände des Todes von John McCarthy sind noch unbekannt. Sicher ist zurzeit nur, dass der Post Mortem Sänger mit 40 Jahren gestorben ist.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Metalcore- und Hardcore-Alben 2019

  Sämtliche Bestenlisten findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 01/2020 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!
Weiterlesen
Zur Startseite