Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Divine Eve VENGEFUL AND OBSTINATE Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Das Gebräu, das uns die Texaner von Divine Eve auf ihrer Comeback-EP VENGEFUL AND OBSTINATE vorsetzen, liegt irgendwo zwischen Death Metal und Doom. Wie schon Anfang der 90er, bewegen sich Divine Eve weiterhin teilweise in Geschwindigkeitssphären, gegen die selbst Lava noch schnell aussieht – bis wieder ein Blastbeat dazwischenknüppelt.

Dazu gesellen sich Einflüsse von Celtic Frost über Venom und Motörhead bis hin zu Black Sabbath, so dass eine erstaunliche Stil-Vielfalt entsteht. Leider ist die EP nach nur rund 17 Minuten schon zu Ende. Da wäre es sinnvoller gewesen, die Songs für ein vollwertiges Album zu verwenden. So ist VENGEFUL AND OBSTINATE leider nur ein Appetithäppchen, dem kein Hauptgericht folgt – man wird mit knurrendem Magen und Lust auf mehr sitzen gelassen.

Sebastian Paulus


ÄHNLICHE KRITIKEN

Memoriam :: FOR THE FALLEN

Deserted Fear :: DEAD SHORES RISING

Revel In Flesh :: EMISSARY OF ALL PLAGUES


ÄHNLICHE ARTIKEL

Plattenteller mit Axel Rudi Pell

Der deutsche Ausnahmegitarrist Axel Rudi Pell verrät uns in der Plattenteller-Rubrik seine eigenen musikalischen Helden.

Ed Sheeran offen für Death Metal-Album

Kaum glauben, aber wahr: Pop-Sänger Ed Sheeran hat in seiner Jugend Metal gehört und könnte sich vorstellen, eine Death Metal-Platte zu machen.

Geezer Butler hat Besuch von der "Corona-Polizei" bekommen

Bei Geezer Butler von Black Sabbath schauten doch tatsächlich Polizeibeamte vorbei, um zu überprüfen, ob er auch die Quarantäneregeln einhält.

teilen
twittern
mailen
teilen
Phil Campbell And The Bastard Sons feuern Neil Starr

Phil Campbell And The Bastard Sons bestehen derzeit tatsächlich nur aus dem ehemaligen Mötorhead-Gitarristen und dessen Söhnen Todd, Dane und Tyla. Bislang stand bei dem Quintett noch Frontmann Neil Starr am Mikro. Doch von diesem hat sich die Band gerade getrennt. Über die Gründe schweigt sich die Band noch aus -- und ruft im gleichen Atemzug Interessenten für den offenen Sänger-Posten dazu auf, ihre Bewerbungen einzusenden. Wer will, wer mag? "Nach reiflicher Überlegung", heißt es im zugehörigen Statement, "bedauern wir mitzuteilen, dass wir uns entschieden haben, eine neue gesangliche Richtung mit der Gruppe auszuprobieren. Deswegen trennen wir uns von unserem Freund…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €