Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Ektomorf WHAT DOESN’T KILL ME… Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ektomorf hatten zu Beginn der Karriere nicht nur musikalische Ähnlichkeit zu ihren brasilianischen Vorbildern Sepultura: Auch sie genossen mit ihrer ungarischen Herkunft einen gewissen Exotenstatus, auch sie ließen in einigen Passagen folkloristische Elemente ihrer Heimat mit einfließen, auch ihr Gesang versprühte mit dem gebrochenen Englisch Charme – mittlerweile haben sich die Wege allerdings getrennt.

Denn während sich Sepultura sowie der Cavalera-Ableger Soulfly mittlerweile in stilistisch ganz anderen Gefilden bewegen, stampft Bandchef Zoltán Farkas mit seinen Kollegen weiter munter auf der Stelle. Seit sich Ektomorf von Tue Madsen auf DESTROY anno 2004 produzieren ließen, hat sich nicht mehr wirklich viel getan.

Irgendwie klingt das schon wieder alles nach ROOTS – allerdings ohne die wichtige experimentelle Seite des Kultalbums von 1996. Wo sind die Ideen, die eine Karriere nach vorne bringen? Ektomorfs Groove ist ohne Zweifel fett, bestens produziert und geht auch schön in die Knie – aber wieso soll ich mir ein Album kaufen, das im Vergleich zu seinen drei Vorgängern keinerlei Innovation erkennen lässt?

Matthias Weckmann

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der April-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Eisbrecher :: Sünde

Masterplan TIME TO BE KING Review

Elvenking TWO TRAGEDY POETS… Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Gojira beginnen mit Albumaufnahmen

Gojira haben im eigenen Studio in New York mit den Arbeiten an ihrem nächsten Studioalbum begonnen.

AFM-Festival: Trefft Udo Dirkschneider (U.D.O.) persönlich

Das Label AFM feiert seinen 15. Geburtstag mit einer großen Live-Sause. Wir schicken euch gratis hin - und direkt zu Udo Dirkschneider zum Händeschütteln.

teilen
twittern
mailen
teilen
Batman: Death Metal

Die komplette Story über Batman: Death Metal findet ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Was es mit Batman: Death Metal auf sich hat,…
Weiterlesen
Zur Startseite