Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Elvenking TWO TRAGEDY POETS… Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die Vorstellung einer Hard Rock-Band aus Italien, die mit einer Folk-Platte um die Ecke kommt, jagt einem Angst ein. Wenn sich die ersten Töne durch die Lautsprecher ihren Weg bahnen, kommen einem spontan Schandmaul in den Sinn.

Nun sind die Deutschen sehr erfolgreich – die Elfenkönige werden aber sicher nicht zu ähnlichem Ruhm kommen. Obwohl: Bon Jovi meets Schandmaul könnte durchaus ein großes Publikum ansprechen, und ich wage zu behaupten, dass Kollege Schöwe sicher sechs oder sieben Punkte gezückt hätte.

Doch die Achtziger-Jahre-Balladen-Rock-Nummer zieht für mich heutzutage einfach nicht mehr – Folk- und Pagan Metal-Boom hin oder her. Nicht jeder wird ein Stück vom ohnehin zu kleinen Kuchen abbekommen.

Schon gar nicht mit einer solch langweiligen, gefälligen und harmlosen Mischung. Bei so viel Puderzucker-Pathos stellen sich die Zehennägel auf. Schlimm, ganz schlimm.

Christian Hector

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Sinner CRASH & BURN Review

Tankard :: Vol(l)ume 14

Major Parkinson SONGS FROM A SOLITARY HOME Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Jon Bon Jovi zu Stimmproblemen: auf dem Weg der Besserung

Jon Bon Jovi will seine Stimmprobleme hinter sich lassen und wieder dahin kommen, zweieinhalb Stunden am Abend auf der Bühne stehen zu können.

Sebastian Bach: Bon Jovi hat Skid Row über den Tisch gezogen

Skid Row starteten gleich zu Beginn ihrer Karriere durch. Von dem Geld, dass sie einspielten, habe man allerdings nicht viel gesehen, so Sebastian Bach.

Bon Jovi: Rückt die Reunion mit Richie Sambora näher?

Über eine Wiedervereinigung von Richie Sambora und seiner ehemaligen Band Bon Jovi wird bereits seit einiger Zeit spekuliert. Bald könnte es so weit sein.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jon Bon Jovi zu Stimmproblemen: auf dem Weg der Besserung

Bei der kürzlichen Pollstar Live!-Konferenz in Los Angeles wurde Jon Bon Jovi mit dem "Milestone"-Award für das 40. Jubiläum seiner Band ausgezeichnet. In einer zugehörigen Fragerunde sprach der 61-Jährige offen über seine Stimmprobleme. Demnach sei er nach Operationen auf dem Weg der Besserung. Für seine Auftritte bei der US-Tour 2022 bekam der Sänger mitunter vernichtende Kritiken. "Es müsste zwar mittlerweile allgemein bekannt sein, aber ich hatte große wiederherstellende Operationen an meinen Stimmbändern", eröffnet Jon Bon Jovi. "Und ich hatte so etwas noch nie. Es war ein schwieriger Weg, doch ich habe einen Arzt in Philadelphia gefunden, der etwas namens Medialisierung…
Weiterlesen
Zur Startseite