Filter The Trouble With Angels

Nuclear Blast/Warner 12 Songs / 40:53 Min. / VÖ: 24.09.2010

4.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Nuclear Blast/Warner

Filter hatten ein bahnbrechendes Album: SHORT BUS. Damals ging mehr als nur ein Raunen durch die noch junge Electro Rock-Szene, denn Filter-Chef Richard Patrick war der ehemalige Tour-Gitarrist von Nine Inch Nails und konnte auch alleine so einiges. Leider ist das jetzt 15 Jahre her. Es folgten weitere Alben, die zwischen „nett“ und „unnötig“ lancierten. Nach THE AMALGAMUT (2002) war dann Schluss, bis plötzlich 2008 ANTHEMS FOR THE DAMNED erschien.

Ratet: Es lag zwischen „nett“ und „unnötig“. U2 in den mauen Momenten, ein Schatten der alten Tage in den guten. Aber Richard Patrick scheint wieder Blut geleckt zu haben und überrascht erst mal: Der neue Opener ‘The Inevitable Relapse’ könnte fast aus den SHORT BUS-Sessions stammen. Er wirkt zwar etwas berechnend, aber das war, wie der Titel fast schon prophetisch verrät, ja zu erwarten. Eine wirkliche Rückkehr zur Tugend ist das Album aber nicht.

Das folgende ‘Drug Boy’ ist schon wieder so uninspiriert und seicht wie das Gros der Songs der letzten Alben. Insgesamt ist die Scheibe zwar härter und damit interessanter als ANTHEMS FOR THE DAMNED, aber warum bringt Patrick bloß ständig diese übertrieben süßlichen Refrains in die Songs? Das wirkt selbst im US-Radio blass und ist so spannend wie ein roter Kinderlikör zu Karneval. Auch wenn auf THE TROUBLE WITH ANGELS mal Alice In Chains und mal Linkin Park auftauchen: Eigentlich waren Filter mal das Original. Aber das ist halt schon 15 Jahre her.

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Linkin Park :: ONE MORE LIGHT

Filter :: CRAZY EYES

Linkin Park :: The Hunting Party


ÄHNLICHE ARTIKEL

5. Todestag von Chester Bennington: Ein Rückblick

Wir gedenken Linkin Park-, Dead By Sunrise-, Stone Temple Pilots- und Grey Daze-Frontmann Chester Bennington, der sich heute vor fünf Jahren das Leben nahm.

Mehr Infos von Linkin Park

Linkin Park wollen künftig mehr mit ihren Fans teilen. Einblicke in den Alltag der Musiker soll es geben – Genaueres steht nicht fest.

Jerry Cantrell (Alice In Chains) kooperiert mit Epiphone

Alice In Chains-Mitbegründer und -Frontmann Jerry Cantrell schließt sich mit Epiphone für eine neue Signature-Gitarrenlinie zusammen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Internet-Fundstück: Norwegische Hardcore-Band bekämpft Donald Trump mit Lichtschwertern

Die norwegische Hardcore-Formation Veislakt hat sich für ihren aktuellen Song ‘De Små’ ein ganz besonderes Video ausgedacht. Im klassischen Sidescroller-Stil von Arcade-Spielautomation rennt und fährt die Band durch das Video, bekämpft Anzugträger und sammelt Silbermünzen. Besonders absurd wird es gegen Mitte des Clips: Hier zücken die Pixel-Mannen ihre Lichtschwerter und suchen den Nahkampf mit Donald Trump, bevor es im Millenium Falcon gegen Tie-Fighter und letztlich gegen einen Godzilla-Verschnitt geht. Seht das bizarre Video von Veislakt hier: https://www.youtube.com/watch?time_continue=248&v=_0Jsq5AC0q0
Weiterlesen
Zur Startseite