Graveyard Hisingen Blues

Retro Rock, Nuclear Blast 9 Songs / 39:33 Min. / 25.03.2011

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Nuclear Blast

Eines ist mal sicher: Wenn man im Jahre 2011 eine solche Musik entdeckt, kann sie eigentlich nur aus den frühen Siebzigern oder (wenn sie tatsächlich aktuell ist) aus Schweden stammen.

Die Songs der Göteborger Graveyard offenbaren im weitesten Sinne Retro Rock, im Detail aber findet man Parameter, die genauer erklärt werden müssen: Die Schweineorgel dröhnt wie einst bei Iron Butterfly (‘In-A-Gadda-Da-Vidaʼ), die spacigen Gitarren sind oftmals quer durchs Fuzzpedal geprügelt. Der generelle Stil der Scheibe offenbart eine Mischung aus Mountain, Cream und Led Zeppelin, der Welt von Spiritual Beggars und Black Crowes sowie vereinzelte Querverweise an die gute alte Krautrock-Ära.

Was heißt das in letzter Konsequenz? Nun, man muss nicht zwangsläufig älter als 30 sein, um HISINGEN BLUES grandios zu finden, aber es ist beileibe auch kein Nachteil. Was man aber unbedingt besitzen sollte, um diese Songs zu genießen, ist ein Faible für traditionelle Rockmusik. Vielleicht muss man allerdings auch nur die Schnauze voll haben von uninspiriertem Volldampf-Geschredder, dem jeder Ansatz von Tiefgang fehlt.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Graveyard :: Innocence & Decadence

Graveyard :: Lights Out

Richie Kotzen BOOTLEGGED IN BRAZIL Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Slipknot haben einen beinharten Blues-Song auf neuem Album

Slipknot haben auf ihrem kommenden Werk noch mehr Sachen ausprobiert als bisher, aber trotzdem einen brutalen Blues-Track in petto.

Judas Priest: Rob Halford arbeitet an Blues-Album

Rob Halford von Judas Priest steht auf Blues. Der Musiker will mit Familienmitgliedern eine Solo-Blues-Scheibe einspielen.

Nintendo Online: Teures Abo für Retrospiele - Fans sind sauer

Besitzer eines gültigen Nintendo Online-Abonnements haben ab Ende Oktober Zugriff auf ausgewählte Retrotitel. Doch für diese ist ein Aufpreis fällig.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘ZDF-Fernsehgarten’ versucht sich erneut als "Rock-Festival"

Am Sonntag, den 28.08.2022 um 12 Uhr, könnte der vielleicht größte Fremdschäm-Moment des Jahres 2022 stattfinden. Vergesst Rock am Ring, vergesst Rock im Park: Das ZDF veranstaltet "Rock im Garten"! In der offiziellen Ankündigung des öffentlich-rechtlichen Senders heißt es: "Aus ,ZDF-Fernsehgarten‘ wird ,Rock im Garten‘ – das größte TV-Rock-Festival. Messerscharf, bruchsicher und rockig-schick ist es mit Service, Aktionen und bester Musik ausgestattet." Bereits 2021 veranstaltete das ZDF eine "Rock im Garten"-Veranstaltung. "Eine Dichte an Tattoos. Kettchen mit Kreuzchen sind ein Muss. Und wirklich coole, coole, coole, coole Musiker", überschlug sich Moderatorin Andrea "Kiwi" Kiewel letztes Jahr bei der Ansage von…
Weiterlesen
Zur Startseite