Toggle menu

Metal Hammer

Search

In This Moment Black Widow

Modern Metal, Atlantic/Warner 13 Songs / VÖ: 14.11.

4.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Da sich Maria Brink gern als Femme Fatale in Szene setzt, ist die Wahl des Albumtitels durchaus nachvollziehbar. Leider wirkt das Gift von BLACK WIDOW nur sehr sporadisch. Oft hat man den Eindruck, dass die Einzelteile der Lieder nicht zueinander passen und kein stimmiges Gesamtbild ergeben.

Das beginnt schon beim Opener ‘Sex Metal Barbie’, in dem sich Linkin Park-Sprechgesänge auf ziemlich seltsame Weise mit HipHop-Elementen und hymnischen Lacuna Coil-Momenten vermischen. Dergestalt geht es weiter: Rock, Pop, Groove-Riffs im Stil von Five Finger Death Punch, breite Orchestrierungen und Marilyn Manson-Gespuke: In This Moment zeigen auf ihrem fünften Album viele Ideen, aber kein griffiges System. Viele Grund-Riffs sind dem Neunziger-Crossover entliehen (was grundsätzlich nicht schlecht ist), wirken aber in der Umsetzung von In This Moment meist bieder und blutleer. Maria Brink klimpert dazu wie gewohnt auf der gesamten Klaviatur der Emotionen: von der erotischen Lolita über das schüchterne Schulmädchen bis zur männerfressenden Sexbombe hat sie alles drauf.

Beeindruckend. Umso bedauerlicher ist es, wie wenig Gefühle auf BLACK WIDOW transportiert werden. Selbst der Sound wirkt klinisch. Wie es in diesem Bereich besser geht, haben letzten Monat Amaranthe mit MASSIVE ADDICTIVE gezeigt: Deren Album besitzt zwar weniger Variationen, aber deutlich mehr Durchschlagskraft.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Tenside :: CONVERGENCE

King Chrome :: RIDIN' SHOTGUN

Trivium :: Silence In The Snow


ÄHNLICHE ARTIKEL

METAL HAMMER präsentiert: Halestorm + In This Moment + New Years Day

Geballte Frauen-Power im Herbst: Drei Rock-Bands mit Lead-Sängerin sind im November live in Deutschland gemeinsam auf Tour zu erleben.

Die besten Modern Metal-/NWOAHM-/New Metal-/Crossover-Alben 2018

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

In This Moment: Hamburg-Konzert kurzfristig abgesagt

Bassist Travis Johnson musste während der aktuell laufenden Europatournee nach Hause jetten, um sich um seine kranke Frau zu kümmern.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese zehn Bands hatten großen Einfluss auf Iron Maiden

Eine Band wie Iron Maiden ist natürlich Einfluss für andere Musiker. Die englischen Metal-Ikonen haben auch selbst einmal ihren Vorbildern nachgeeifert. Dazu hat Loudwire eine Liste von Bands zusammengestellt, von denen Iron Maiden in ihren Songs und Alben inspiriert wurden: Black Sabbath Die Wirkung, die Black Sabbaths Musik auf Iron Maiden hatten, war sowohl einfach als auch ganzheitlich. Black Sabbath animierten andere Bands dazu, ebenfalls harte Musik zu machen. Neben den vielen anderen musikalisch "leichteren" Vorbildern waren es die kräftigen Riffs und die Basslinien von Sabbath, welche Eddie und die Jungs weggeblasen hatten. Arthur Brown Die Performance-Kunst ist das Herzstück…
Weiterlesen
Zur Startseite