Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Leaves Eyes‘ WE CAME WITH THE NORTHERN WINDS Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wahnsinn, was die neue Doppel-DVD/-CD der deutsch-norwegischen Symphonic Metal-Band alles zu bieten hat. Die erste DVD mit dem Titel WE CAME WITH THE NORTHERN WINDS hält in 155 Minuten alles bereit, was das Fanherz höher schlagen lässt. So geben die einzelnen Musiker die Entstehungsgeschichte von Leaves’ Eyes mit eigenen Worten wieder, beschreiben sich gegenseitig und erzählen über die Entstehung ihrer beiden CDs LOVELORN (2004) sowie VINLAND SAGA (2005). Zudem zeigt Liv Kristine ihre norwegische Heimat und stellt ihre Familie vor.

In einzelnen Kapiteln kann man die Band außerdem auf ihren Touren durch Griechenland, die Türkei, Mexiko, Südamerika, Australien und den USA begleiten. Ein Einblick, der sicherlich auch für Metaller interessant ist, die sich erst seit kurzem mit der Band befassen. Die zweite DVD mit dem Titel EN SAGA I BELGIA besteht dann aus einem hochqualitativen Live-Mitschnitt des Konzerts, das die Band im Oktober 2007 beim Metal Female Voice Fest in Belgien gespielt hat. Hier hat man wirklich das Gefühl, mitten vor der Bühne zu stehen.

Und wer diese Songs und das Live-Feeling auch jenseits des Fernsehers genießen will, findet dieses Konzert auf der ebenfalls enthaltenen Doppel-CD in voller Länge und mit einer traumhaften Qualität wieder. Für Fans ist dieses Paket sicherlich eine Anschaffung wert und für jeden Metal-Fan ein hochinteressanter Überblick über Leaves’ Eyes.

Simone Bösch

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Mai-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Rammstein :: PARIS

Nightwish :: VEHICLE OF SPIRIT

Doctor Who: Sechster Doktor – Volume 3 :: DVD-BOX

In der 23. Staffel der klassischen ‘Doctor Who’-Serie stellt sich der Zeitreisende seinem bis dahin hinterhältigstem Gegenspieler und muss sich...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Metallica starten wöchentliche Konzertreihe

Metallica denken auch in Zeiten von Corona an ihre Fans - und schenken ihnen ab sofort jede Woche eine aufgezeichnete Live-Show.

Corey Taylor ist jetzt schon seit 10 Jahren trocken und fit wie ein Turnschuh

Slipknot-Frontmann Corey Taylor spricht darüber, schon seit zehn Jahren trocken zu sein und wie sich das auf sein Leben ausgewirkt hat.

Heavy Winter: Diese Konzerthighlights dürft ihr nicht verpassen

Diese Bands suchen euch im Winter heim.

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor ist jetzt schon seit 10 Jahren trocken und fit wie ein Turnschuh

Corey Taylor kennt sich mit Sucht und Abhängigkeit leider nur zu gut aus, doch vor zehn Jahren entschloss er sich dazu, auf Alkohol gänzlich zu verzichten. Seitedem hat er auch mit dem Rauchen aufgehört und er geht wieder regelmäßig ins Fitnessstudio. Für den Frontmann von Slipknot und Stone Sour war das die beste Entscheidung seines Lebens, wie er in einem neuen Interview mit „BBC Radio 6 Music“ verraten hat. Wenn Corey Taylor was macht, dann auch richtig Für Corey geht es nicht nur alleine darum, mit einer Sache aufzuhören, sondern für ihn ist es auch wichtig, sein Leben zu verbessern,…
Weiterlesen
Zur Startseite