Toggle menu

Metal Hammer

Search

Monster Magnet Lost Patrol

Space Rock, Napalm/Universal 9 Songs

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Alle Achtung! Damit, dass Dave Wyndorf noch einmal solch einen Diamanten von Album raushaut, war gewiss nicht zu rechnen. Natürlich lag es im Bereich des Möglichen, aber trotzdem muss es der US-Amerikaner letztlich auch wahrmachen. Und das hat er.

LOST PATROL tönt in den Ohren wie die Brandung am Strand: Mal sanft, verheißungsvoll oder Unheil verkündend, mal kraftvoll brodelnd und tosend. Und über allem hängt der rauschhafte Schleier der Psychedelik. Ein Banause, der nicht damit liebäugelt, zu LOST PATROL einen durchzuziehen. Monster Magnet kehren damit zurück zu ihren musikalischen Wurzeln und beleben den Geist von Frühwerken wie SPINE OF GOD, SUPERJUDGE oder DOPES TO INFINITY wieder.

All das sowie die Integration des 2010 für Ed Mundell in die Band gekommenen und sich wunderbar einfügenden Gitarristen Garret Sweeny gelingt obendrein mit einer solchen Leichtigkeit und Souveränität, dass es eine wahre Hörfreude ist.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die Metal-Alben der Woche vom 21.05. mit Monster Magnet, Debauchery, Herman Frank u.a.

Die wichtigsten Metal-Neuerscheinungen der Woche vom 21.05. in der Übersicht – diesmal mit unter anderem Jess And The Ancient Ones und Vola.

Zum 35. Geburtstag von MASTER OF PUPPETS: Die Original-Rezi von 1986

MASTER OF PUPPETS von Metallica wurde am 03.03.1986 veröffentlicht. Zum runden Geburtstag kramen wir das Review aus dem METAL HAMMER 03/1986 raus.

„DOOM Eternal“ im Test: Einmal alles mit allem, bitte!

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge Spaß macht, beweist unser Test.

teilen
twittern
mailen
teilen
Götter-Riffs verkehrt: So klingen Metallica, Slayer & Co. rückwärts

Wenn ihr mal wieder das Metal-Wissen eurer Kumpel prüfen wollt, spielt ihnen diese rückwärts eingespielten Riffs vor und lasst sie den richtigen Song erraten. Berühmte Metal-Riffs, rückwärts eingespielt: https://www.youtube.com/watch?v=HJCGPjIMFfs https://www.metal-hammer.de/die-metal-hammer-august-ausgabe-2017-accept-vs-blind-guardian-hammerfall-alice-cooper-with-full-force-matapaloz-u-v-a-845399/
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €