Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Nightwish Walking In The Air – The Greatest Ballads

Symphonic Metal, Drakkar/Sony 15 Songs / 65:33 Min. / 27.05.2011

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Drakkar/Sony

Hartgesottene Nightwish-Fans schätzen vor allem auch die sanftere Seite der finnischen Symphonic-Metaller. Sogar noch mehr, wenn diese von ihrem ursprünglichen Sopran, Tarja Turunen, intoniert wird, wie die hier versammelten Stücke, die aus den Jahren 1998 bis 2002 stammen.

Mit dem titelgebenden Cover des britischen Filmkomponisten Howard Blake eröffnet ‘Walking In The Air’ beflügelt von Tarjas federleichtem Falsett den sakralen Schmelzofen-Reigen für fröstelnde Herzen. Doch bei reinen Gefühlsduseleien soll es nicht bleiben. Nightwishs Stärke im zurückhaltenderen Zusammenspiel mit Tarjas Traumstimme ist, dass man auch im getragenen Spiel nicht andauernd auf wiederholende Arrangement-Variablen und rein runtergezählte Rhythmik und Dynamik setzt. Bei vielen anderen (Genre-)Bands kommt das klassische Kuschelkorsett dann auch in deutlich engerer und platterer Schnürung daher.

Womit der Beweis erbracht wäre, dass die alten Nightwish, selbst von geballter Balladenseite betrachtet, immer noch die Schokoladenseite der symphonischen Szene darstellen. Ob man das in balladeskeren wie brachialeren Belangen nach der traurigen Trennung von Tarja langfristig so erhalten kann, bleibt allerdings abzuwarten.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Akoma :: REVANGELS

Nightwish :: VEHICLE OF SPIRIT

Delain :: MOONBATHERS


ÄHNLICHE ARTIKEL

Nightwish: Neues Album ist gemischt und gemastert

Die finnischen Symphonic-Metaller Nightwish können weitere Haken hinter Produktionsprozesse ihres frischen Longplayers setzen.

Tarja über neues Verhältnis zu Marko Hietala

Die beiden ehemaligen Nightwish-Musiker Tarja Turunen und Marko Hietala kommen wieder gut miteinander klar.

Epica: Simone Simons über Zusammenarbeit mit ihrem Ex

Während die meisten am liebsten nicht unbedingt mit ihren Ex-Partnern zusammenarbeiten, ist dies für die beiden Anführer der Symphonic-Metaller Epica kein Problem.

teilen
twittern
mailen
teilen
Tarja über neues Verhältnis zu Marko Hietala

Die frühere Nightwish-Sängerin Tarja Tarunen hat in einem aktuellen Interview über ihr Verhältnis zu  ihrem einstigen Band-Kollegen Marko Hietala gesprochen. Beide haben im Juli 2023 zusammen ‘The Phantom Of The Opera’ bei den Z7 Summer Nights in Pratteln gesungen -- wie in alten Zeiten. Bei dieser Gelegenheit hätten sich die beiden Finnen neu kennengelernt. Nachdem Tarja zugesagt hatte, bei jenem Festival aufzutreten, habe sie davon erfahren, dass Hietala ebenfalls bei dem Schweizer Open Air mit seiner Band spielt. Daraufhin habe sie ihn wegen einer gemeinsamen ‘The Phantom Of The Opera’-Einlage in ihrem Set kontaktiert. Nach 18 Jahren hätten beide also…
Weiterlesen
Zur Startseite