Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Nixa OPUS TIERRA

Doom Metal  , War Anthem/Soulfood (10 Songs / VÖ: 29.3.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Miami steht für Sommer, Sonne und Strand. Nixa zeigen, dass die Florida-Metropole auch eine dunkle Seite besitzt. Ähnlich ihres Nachbarn ‘Dexter’ machen Gitarrist Raul Valentine, Bassist David Miller, Schlagzeuger Mike Rodriguez und der von dem Marduk-Ableger Death Wolf bekannte Sänger Valentin Mellström tagsüber einen auf Sonnenschein, und lassen nach Einbruch der Dämmerung die inneren Dämonen von der Leine. Allerdings im Proberaum – nicht in mit Plastikfolien ausgelegten Tötungszimmern. Auf ihrem, nach TREMBLING PATH (2014), zweiten Album zementieren Nixa tonnenschwere Klangwälle zwischen Doom-, Sludge- und Stoner Metal respektive YOB, Pallbearer, Isis, Neurosis und Crowbar.

OPUS TIERRA bei Amazon

Mit wuchtigen Lavarhythmen, tief gestimmten Moll-Riffs, weinenden Leads und eindringlichen (Gesangs-)Harmonien erzeugt das Quartett eine intensive Atmosphäre. Mal episch (‘Ambrosia’), mal hymnisch (‘Destroyer’), mal leidend-aufbrausend (‘The Mound’), mal mit Heavy-Spitzen (‘Restless Seer’), mal mit Grüßen aus Peter Steeles Ruhestätte (‘Opus Tierra’). Ein gutes Gespür für Widerhaken und eine warme, mit Unterstützung von Kristian Karlsson (Cult Of Luna) erstellte Eigenproduktion tun ihr Übriges dazu, dass OPUS TIERRA den geneigten Doomster in seinen Bann zieht und die Live-Macht des Materials erahnen lässt. Wer braucht da noch Sommer, Sonne und Strand?

teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth: Dave Mustaine gekränkt von Nick Menza

Im Heavy Metal (und auch im Thrash Metal) zählen die guten alten Zeiten besonders viel. Das ist auch bei Megadeth nicht anders. So hatte Bandboss Dave Mustaine 2014 vor, die klassische Besetzung mit Drummer Nick Menza und Gitarrist Marty Friedman wieder zusammen zu trommeln. Als letztlich nichts daraus wurde, lästerte Menza über Mustaine, was diesen sehr verletzte, wie er in einem neuen Interview erzählt (siehe Video unten). Die besagte Personalrochade wurde möglich, weil 2014 Gitarrist Chris Broderick und Schlagzeuger Shawn Drover Megadeth verließen. Nick Menza probte daraufhin ein paar Mal mit der Band, man arbeitete zuletzt offenbar auch an neuen…
Weiterlesen
Zur Startseite