Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Pelican WHAT WE ALL COME TO NEED Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Oh, wow. Manchmal braucht man genau solche Platten. Pelican hatten schon immer eine Sonderstellung: Einerseits sind sie durchaus mit Bands wie Isis, Jesu oder auch Wolves In The Throne Room vergleichbar, weil sie diese bestimmte Schwere, diese Intensität aus bildhafter Musik schaffen, andererseits gehen sie aber auch noch einen Schritt weiter und verzichten vollkommen auf Gesang.

Musikalisch sind Songs wie ‘The Creeper’ oder ‘Specks Of Light’ allerdings wesentlich zurückgenommener als die genannten Bands, auf Ausbrüche wird hier weitgehend verzichtet. Die sind aber auch gar nicht nötig. Pelican sind als Instrumental-Band nämlich absolut konsequent – so fällt es noch leichter, sich in die Klangwelten der Amis fallen zu lassen. WHAT WE ALL COME TO NEED ist pures Kopfkino, der Soundtrack zu einem melancholischen Film mit langen Landschaftsaufnahmen und unendlicher Weite – vielleicht etwas über Alaska oder die russische Tundra.

Jetzt, wo es immer kälter wird und die Landschaft karger, ist es genau die richtige Zeit, um Pelican zu hören. Entweder über Kopfhörer und mit geschlossenen Augen, oder aber während langer, einsamer Autofahrten. Ohne Worte. In jeder Beziehung. Grandios.

Christian Kruse

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Caspian TERTIA Review

Japanische Kampfhörspiele LUXUSVERNICHTUNG Review

Adversary SINGULARITY Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Megadeth: Gesangsaufnahmen fast fertig

Megadeth kommen langsam, aber sicher zum Ende der Arbeiten an ihrem neuen Album: Bald sind auch die Gesangsaufnahmen fertig.

Rob Halford war eine große Inspiration für John Bush

Judas Priest-Frontmann Rob Halford hat John Bush, der bei Armored Saint am Mikro steht, gesanglich stark beeinflusst.

Das Geheimnis des Metal-Gesangs liegt in der frühesten Kindheit

Wissenschaftliche Studien haben das Geheimnis des Metal-Gesangs ergründet. Die Technik ähnelt dem Geschrei von Babys - Und könnte Heilungschancen für viele Menschen bieten.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER Maximum Metal Tracklists 2018

"Volles Riff voraus!" lautet wie immer die Vorgabe für den METAL HAMMER-CD-Beilagen-Soundtrack zum aktuellen Heft. Hier findet ihr die Tracklists unserer Heft-CDs aus dem Jahr 2018. METAL HAMMER Ausgabe 12/2018 METAL HAMMER MAXIMUM METAL Vol. 244 LEGION OF THE DAMNED The Widow’s Breed ALL THAT REMAINS Fuck Love ELUVEITIE Inis Mona GOTTHARD Mountain Mama (Acoustic) NAILED TO OBSCURITY Tears Of The Eyeless (Edit) BROTHERS OF METAL Prophecy Of Ragnarök METAL CHURCH Out Of Balance CHROME DIVISION Walk Away In Shame METAL HAMMER Ausgabe 11/2018 METAL HAMMER MAXIMUM METAL Vol. 243 FIFTH ANGEL Can You Hear Me ARION At The Break…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €