Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Psyopus ODD SENSES Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Als beim Opener ‘44’ mit bis zur Unkenntlichkeit verzerrter Stimme „go out and kill!“ geschrieen wird und dann das Album für die perfekte Hirnwäsche folgt, kann das nur eines bedeuten: Die Fingerbrett-Masturbatoren von Psyopus melden sich nach zwei Jahren Pause zurück.

Auf ODD SENSES holt Gitarrenakrobat und Songwriter Chris Arp wieder unzählige unvorhersehbare Breaks, abgefahrene Melodien und verrückte Harmonien aus dem Grindcore-Trickhut. Vor allem bei Songs wie ‘Medusa’ zeigen die vier Herren, dass sie nicht ohne Grund als einer der Top-Bands im modern-extremen Genre gehandelt werden. Was hier aus Boxen oder Kopfhörern knallt scheint teilweise nicht von dieser Welt und lässt die Gehirnwindung glühen.

Schade, dass die New Yorker dieses Mal nicht immer die Kurve bekommen und durch manche Voice-Samples, die Grenze zur Nervtötung überschreiten. Dadurch wirken viele Passagen improvisiert und zerrüttet. Da war der Vorgänger OUR PUZZLING ENCOUNTERS CONSIDERED besser akzentuiert. Trotzdem bleiben Psyopus in Sachen „kranker Scheiß“ und Tech Grind in vielen Belangen unerreicht.

Florian Krapp


ÄHNLICHE KRITIKEN

This Ending DEAD HARVEST Review

Gloria Morti ERYX Review

Unearth :: The March


ÄHNLICHE ARTIKEL

Paradise Lost: Vierter MEDUSA-Albumtrailer veröffentlicht

Das 15. Paradise Lost-Album steht kurz vor seiner Veröffentlichung. Die Briten geben uns Einblicke in die Produktion von MEDUSA.

Paradise Lost: Ticketverlosung für MEDUSA-Releaseshow in Stuttgart

Ihr wollt die einmalige Chance haben, MEDUSA komplett live zu erleben? Paradise Lost bieten das nur in Stuttgart, METAL HAMMER verlost Tickets dafür!

Paradise Lost: Hörprobe von MEDUSA

Am 1. September erscheint das neue Paradise Lost-Studioalbum MEDUSA. Lest hier vorab unser Track by Track aus der aktuellen METAL HAMMER-Ausgabe.

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maidens 'The Trooper' mit russischem Akkordeon

Die russische YouTuberin Lady Chugun ist ohne Zweifel ein  musikalisches Multitalent (siehe ihren Kanal) und schon seit einigen Jahren aktiv. Die junge Dame ist nicht nur eine äußerst fähige Gitarristen, sondern auch mit dem Bayan (einer russischen Akkordeon-Variante) überaus fingerfertig - beachtet man unter anderem, wie sie Lead- und Rhythmusgitarre gleichzeitig auf ihrem Instrument umsetzt. Seht hier die faszinierende Version von 'The Trooper': https://www.youtube.com/watch?v=bHC8NZ8TLC0 https://www.metal-hammer.de/die-metal-hammer-september-ausgabe-2017-arch-enemy-slipknot-wacken-open-air-paradise-lost-chester-bennington-u-v-a-895385/
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €