Kritik zu Aeternam DISCIPLES OF THE UNSEEN Review

Aeternam DISCIPLES OF THE UNSEEN Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wem Nile einen Tacken zu technisch sind, Melechesh zu eindimensional brüllen und Orphaned Land nicht brachial genug rocken, der wird DISCIPLES OF THE UNSEEN lieben.

Die Kanadier aus Quebec schaffen es, orientalische Elemente in ihre Songs einzuweben, ohne dabei als blanke Nachahmer dazustehen. Insbesondere die Verbindung von klaren Gesangspassagen und düsteren, aber dennoch symphonischen Riffs wie in ‘The Coronation Of Seth’ kann einiges.

Doch auch in Sachen Instrumentalniveau können Aeternam punkten – die Saitenfraktion hat etliche feine Flitzereien eingebaut, kommt aber stets pünktlich von ihrem Ausflug zurück. Da auch das Verhältnis zwischen Gurgelterror, Prügelattacken und Headbang-Parts stimmt, bleibt nur ein Resümee: Selbst wenn das Covermotiv gar nichts kann – Applaus für dieses Debüt!

Petra Schurer

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der März-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Melechesh :: ENKI

Whitechapel THIS IS EXILE Review

Hail Of Bullets ON DIVINE WINDS Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Metal Blade legt Sampler mit 1. Metallica-Song neu auf

Metal Blade feiert 2022 sein 40. Jubiläum. Anlässlich dessen kommt der erste METAL MASSACRE-Sampler neu raus -- inklusive des ersten Metallica-Songs.

Die neuen Metal-Alben vom 06.02. mit Blackberry Smoke, Melechesh, Danko Jones u.v.a.

Die Metal-Neuerscheinungen vom 06.02.2015 mit Blackberry Smoke, Melechesh, Danko Jones u.v.a. Hört hier direkt rein in die Metal-Alben der Woche!

Diese neuen Metal-Alben erscheinen im Februar 2015

Im Februar erscheinen u.a. harte neue Klänge von Scorpions, Steven Wilson, Melechesh, Ensiferum, Keep Of Kalessin und Black Star Riders. Die neuen Metal-Alben im Februar 2015!

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Filme auf Netflix für Metalheads

The Dirt In ‘The Dirt’ dreht es sich ausschließlich um Sex, Drugs und Rock’n’Roll – kaum verwunderlich, denn der Streifen ist die Netflix-Verfilmung der berüchtigten Mötley Crüe-Biografie selben Namens. Gezeigt wird die Geschichte der Band von den Anfängen auf dem Sunset Strip über die exzessiven Welttourneen bis hin zur Wiedervereinigung mit Vince Neil. Ein Fest für Rock-Fans und Party-Mäuse zugleich. Metallica: Some Kind Of Monster Man liebt sie oder man hasst sie, aber eines ist klar: Die Dokumentation über die Arbeit an Metallicas umstrittenen ST. ANGER-Album ist absoluter Kult. Lars Ulrich dabei zuzusehen, wie er James Hetfield unflätige Wörter ins…
Weiterlesen
Zur Startseite