Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Rudolf Schenker ROCK YOUR LIFE Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

„Lebe dein Leben so, wie du es dir vorstellst, und nicht, wie andere es von dir erwarten“, „Das, was kommt, kommt ohnehin, also sorge dich nicht“, „Es gibt keine Probleme im Leben, nur neue Situationen“: Drei Kernsätze aus dem Buch ROCK YOUR LIFE von Rudolf Schenker, Gitarrist und Gründer der Scorpions. Weltfremder oder esoterischer Blödsinn? Auf diese Vorwürfe wird sich Rudolf einstellen müssen, denn ROCK YOUR LIFE polarisiert.

Allerdings werden die positiven Reaktionen überwiegen, denn ROCK YOUR LIFE ist ein extrem persönliches, lebensbejahendes Buch von einem erfolgreichen Menschen, der mit 61 Jahren mit sich und der Welt komplett im Reinen ist – was Schenker sicherlich nicht nur zugeflogen ist. Er hatte eine Vision, Träume und einen festen Willen und musste in seinem Leben zahlreiche Rückschläge wegstecken, schwamm oft gegen den Strom und verbog sich nie. Klar bedarf es einer ordentlichen Portion Glück und eines intakten, aufmunternden, unterstützenden Umfelds, aber was Rudolf tat, geschah aus Überzeugung.

Eindringlich, aber nicht aufdringlich, locker und überzeugend, wortwitzig, aber nicht aufgesetzt, philosophisch, aber nicht abgehoben, beschreibt Rudolf auf 350 Seiten (mit Vorwort des brasilianischen Bestseller-Autors Paulo Coelho) mit Hilfe des Musikjournalisten Lars Amend seinen oft auch steinigen Weg zur Selbstfindung, angereichert mit schönen Anekdoten aus seiner Scorpions-Zeit. Als eine Anleitung zu einem glücklicheren Leben darf ROCK YOUR LIFE nicht betrachtet werden, denn die dafür aufzubringende Kraft, die finanziellen Mittel oder die Überzeugung fehlen vielen Menschen in diesen schweren Zeiten in einer einengenden Gesellschaft, in der man in seiner persönlichen Entwicklung zunehmend ausgebremst wird und in der man eine gewisse Fremdsteuerung automatisch zulassen muss.

Das ist nicht immer spaßig, und Spaß am Leben steht bei Rudolf an oberster Stelle. Trotzdem ein ungewöhnliches, lesenswertes Buch mit interessanten Ansätzen. Doch keineswegs eine Biografie über die Scorpions – also habt keine falschen Erwartungen.

Detlef Dengler

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Januar-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Lukasz Dunaj :: BEHEMOTH: DEVILS CONQUISTADORS

Jeff Loomis ZERO ORDER Review

Die Knappen :: Auf Kohlen geboren


ÄHNLICHE ARTIKEL

Metallica: Kirk Hammett heuert bei Gibson an

Kirk Hammett von Metallica ist der neueste Künstler im Artist Roster von Gibson. Gemeinsam wollen beide Parteien diverse Gitarren rausbringen.

Death Metal-Band tritt vor Grundschülern auf

Metal-musikalische Früherziehung made in Kanada: Die Tech Death Metal-Band Obvurt spielte einen Gig in einer Grundschule.

Bruce Dickinson: Karteikarten und Comedy

Um köstliche Anekdoten ist Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson nie verlegen. Heute: Lächerliche Hosen und woher die Idee mit den Karteikarten stammt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Death Metal-Band tritt vor Grundschülern auf

Schüler im kanadischen Quebec müsste man sein, genauer gesagt in der Saint-Albert-Le-Grand Elementary School. Nicht nur wegen des Auftritts der Tech Death Metal-Band Obvurt. "Der Sportlehrer und der Direktor haben mir das vorgeschlagen", erzählt Obvurt-Gitarrist Philippe Drouin. "Dem Direktor schwebte eine Party zum Abschluss des Schuljahres bevor. Bei dieser Veranstaltung sollten wir live auf dem Schulhof spielen." Naheliegend, denn Drouin ist Musiklehrer an dieser Grundschule. Am 23.06.2021 war es also so weit: Die Band stand in voller Live-Pracht auf dem Schulhof, und die meisten der Knirpse und Knirpsinnen hatten sichtlich riesigen Spaß an und bei der Tech Death Metal-Performance. Von…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €