Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Lukasz Dunaj BEHEMOTH: DEVILS CONQUISTADORS

Biografie, Metal Blade 490 Seiten / VÖ: erschienen

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Mit ‘Devil’s Conquistadors’ legt der polnische Autor Łukasz Dunaj eine von der Band autorisierte Behemoth-Biografie vor. Visuell lebt das 490-seitige Werk von passendem Underground-Charme, der sich durch schwarz-weiße Optik, wie eingeklebt wirkende Bilder, gezeichnete Artwork-Vorlagen und den Wechsel zwischen weißen und schwarzen Seiten auszeichnet – je weiter man blättert, desto professioneller wird das Layout.

Dunaj beginnt bei den Anfängen wie Nergals normaler Kindheit sowie seiner Kommunion, dank der er sich seine erste E-Gitarre leisten konnte. Im Hauptfokus steht der musikalische Werdegang von Behemoth. Dunaj zeichnet dilettantische Demoaufnahmen, erste Verträge und Pannen beim Foto-Shooting ebenso nach wie Rückblicke auf das musikalische Können und die Hintergründe eines jeden Albums. Unterbrochen wird das Werk von Interviews und teils kontroversen Statements von Wegbegleitern wie Tomasz Krajewski von Pagan Records, Cover-Künstler Tomasz „Graal“ Danilowicz sowie frühen Mitgliedern oder Gastmusikern. Momente des gesellschaftlichen Aneckens, sich einstellende Live-Erfolge, das ewige Kreuz mit dem Line-up oder die Reaktion auf einen Fan, der sich in frühen Jahren das Band-Logo tätowieren ließ, sind ebenso lesenswert wie das detailliert recherchierte Insider-Wissen des Autors und natürlich die ergreifenden Schilderungen von Nergals Krebsdiagnose und die Reaktionen darauf.

Diese besonders emotionalen Seiten sowie die Fülle an gesammelten Bildern und der ausführliche Diskografie-Anhang komplettieren ‘Devils Conquistadors’ zu einer lesenswerten Biografie für Fans von Behemoth, die alles genau wissen wollen und die Fülle an von der Band gegebenen Informationen einer Hochglanzaufmachung sowie stetigem Lesefluss vorziehen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Behemoth :: The Satanist

Behemoth :: At The Arena Ov Aion - Live Apostasy

Gloria Morti ERYX Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Anthony Kiedis inspirierte Nergal dazu, "Nein" zu sagen

Taugt Anthony Kiedis von den Red Hot Chili Peppers als Vorbild für Adam "Nergal" Darski von Behemoth? Zumindest in einem bestimmten Punkt...

Behemoth-Boss Nergal siegt vor Gericht

Das Urteil gegen Behemoth-Frontmann Nergal wegen Verletzung religiöser Gefühle wurde im Rahmen einer Berufung aufgehoben.

METAL HAMMER präsentiert: Arch Enemy & Behemoth

Arch Enemy und Behemoth schicken sich an, im Herbst 2022 insgesamt acht europäische Städte musikalisch und sprichwörtlich niederzubrennen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Behemoth-Boss Nergal siegt vor Gericht

Behemoth-Frontmann Adam Darski aka Nergal hat vor Gericht einen wichtigen Sieg errungen. So war der polnische Black-Metaller Anfang des Jahres für ein Foto seines Fußes auf einem Marienbild für die Verletzung religiöser Gefühle zu einer Geldstrafe von 3.500 Polnischen Złoty (rund 770 Euro) verurteilt worden. Nachdem der Musiker Berufung eingelegt hatte, wurde das Verfahren nun eingestellt. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil In der Urteilbegründung schreibt der zuständige Richter, dass das besagte Foto, welches Nergal gepostet hat, nur auf seinen Sozialen Medien verfügbar war. Demzufolge konnte das Bild nur eine bestimmte Gruppe von Leute sehen, die es auch erst…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €