Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Sybreed THE PULSE OF AWAKENING Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Im Industrial Metal gibt es grundsätzlich einen gewissen Hang zu den Achtzigern, aber nicht viele Bands zeigen dies so offenkundig wie die Schweizer Sybreed. Im Kern ist ihr drittes Album Synthie Pop, der von harten Metal-Elementen wie man sie von Spineshank. Fear Factory oder partiell auch Samael kennt, ummantelt ist.

Das tut dem Hörspaß keinen Abbruch – die mit viel Hall versetzte Stimme von Frontmann Ben gefällt mir weitaus besser als die geschrienen Passagen, die doch eher klischeehaft wirken und manchmal auch schlicht nicht passen. Ähnlich ist es mit der Musik. Wenn Sybreed sich in ihre wogenden Pop-Strukturen fallen lassen und mit Achtziger-Samples spielen, entsteht eine sehr eigene, eine sehr sphärische Stimmung. Dass das Ganze teilweise recht tanzbar ausfällt, liegt in der Natur dieses Stils, den die Band selbst als „Death Wave“ bezeichnet.

Mir persönlich könnten Sybreed künftig noch mehr zu ihrer poppigen Seite stehen: THE PULSE OF AWAKENING macht teilweise enorm Laune – insofern man ein Faible für leicht schwülstige Melodien besitzt.

Matthias Weckmann

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Fear Factory :: Genexus

Fear Factory :: The Industrialist

Halford :: Resurrection World Tour


ÄHNLICHE ARTIKEL

Fear Factory: Burton C. Bell steigt aus

Nach dem Ausstieg von Burton C. Bell bei Fear Factory hat sich Dino Cazares zu Wort gemeldet - und die Fans als egoistisch betitelt.

Fear Factory: Burton C. Bell wirft Dino Cazares Betrug vor

Fear Factory-Sänger Burton C. Bell wirft seinem Gitarristen vor, die Fans zu beschwindeln. So muss Dino Cazares einiges klarstellen.

Fear Factory: Optimismus trotz Rechtsstreit

Viel Verwirrung und wenig Neuigkeiten bei Fear Factory. Grund dafür sind Klagen und Rechtsstreits. Gitarrist Dino Cazares zeigt sich dennoch optimistisch.

teilen
twittern
mailen
teilen
Fear Factory: Burton C. Bell steigt aus

[Update vom 06.10.2020:] Nach dem Ausstieg von Frontmann Burton C. Bell bei Fear Factory hat sich Gitarrist Dino Cazares mehrfach zu Wort gemeldet. Zum einen veröffentlichte er ein Statement zur Personalie Bell (siehe unten). Zum anderen postete er einen unschönen Tweet, in dem er Fear Factory-Fans egoistisch nannte. In besagtem Statement gestand Cazares zunächst ein, überrascht von dem Abgang Bells zu sein. Jede Geschichte hat zwei Seiten Dann erklärt er: "Nach einem langen Gerichtsstreit mit den beiden ex-Band-Mitgliedern hat Burton seine Rechte am Namen Fear Factory verloren. Ich hatte die Gelegenheit, etwas Richtiges zu tun, und dachte, den Namen in…
Weiterlesen
Zur Startseite