Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

The Sorrow The Sorrow

Metalcore, Drakkar/Sony 13 Songs / 60:24 Min. / VÖ: 29. Oktober 2010

4.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Drakkar/Sony

2007 katapultierten METAL HAMMER-Auszeichnungen (Demo/Album des Monats) The Sorrows Debüt in die Höhe. ORIGIN OF THE STORM präsentierte die Metalcoreler 2009 in identischem, aber wenig überraschendem Licht. Auch THE SORROW versucht erst gar nicht, den lästigen „Vorarlberger Killswitch Engage“-Ruf abzuschütteln.

Von angepissten Strophen und melodischen Refrains mit Klargesang im Vorder- und Schreien im Hintergrund über einen Breakdown bis zum versöhnlichen Finale legt ‘Crossing Jordan’ das Strickmuster für einstündiges Massachusetts-Göteborg-Zusammenrücken fest.

The Sorrows „Der Harte und der Zarte“-Soundtrack besitzt fraglos internationales Dynamikformat, ist aber genauso berechenbar: Selbst wenn die Österreicher drei Minuten Brutallehre predigen und ihre Welt mit Slipknot-/Southern-Anschlägen aufpeppen, können sie nicht anders, als zum Abschluss noch eine unnötige Runde Süßholz zu raspeln (‘Paragon In Charity’). Letzteres führt in der Ballade ‘Farewells’ und dem Hoffnungsspender ‘Reach For The Skies’ zu besonders käsigen Ergebnissen und intensiviert den Wunsch nach Abweichung vom Gängigen.

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Omega Massif :: GEISTERSTADT / KALT

S-Core :: GUST OF RAGE

Haggard TALES OF ITHIRIA Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Helloween: Die Band arbeitet an neuem Album

Laut Michael Kiske arbeiten Helloween bereits an dem Nachfolger von HELLOWEEN (2021).

Dave Mustaine & James Hetfield: Das geplatzte Projekt

2015 soll es fast zu einer erneuten Zusammenarbeit zwischen Dave Mustaine und James Hetfield gekommen sein. Das anvisierte Projekt scheiterte jedoch.

Metallica: Hört ‘My Friend Of Misery’-Original-Instrumental

Metallica haben das von Jason Newsted aufgenommene Original-Instrumental von ‘My Friend Of Misery’ vom schwarzen Album veröffentlicht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Auf der Couch mit Sharon den Adel von Within Temptation

>>> das vollständige Interview mit Within Temptation-Sängerin Sharon den Adel lest ihr in der Oktober-Ausgabe des METAL HAMMER Was war der skurrilste Job, den du jemals ausgeübt hast? Ich habe einige aus heutiger Sicht eher seltsame Sachen gemacht. Dazu gehören Tomaten pflücken, Ostereier in einer Schokoladenfabrik herstellen und Teller waschen. Mit dreizehn Jahren hatte ich meinen ersten Job: Werbung austragen. Ich habe mich immer selbst finanziert. Wann und wo hattest du das erste Mal Sex? Oh, bitte... Und das letzte Mal? Oh, bitte... Wen würdest du gerne mal neben dir auf der Bettkante sitzen haben? Oh, bitte... Wie würdest du…
Weiterlesen
Zur Startseite