Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Üebermutter UNHEIL Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

1994 tönten Lucilectric mit ‘Weil ich ein Mädchen bin’ durch jedes deutsche Radio und schafften es bis auf Platz zwei der deutschen Charts. Das Projekt verschwand danach komplett in der Versenkung, Sängerin Luci van Org arbeitete in den folgenden Jahren als Radio-Moderatorin, trat bei so gehaltvollen Serien wie „Edel & Starck“ auf und schrieb (so sagt’s das Info) Songs für Nena und Nina Hagen.

2006 gründete sie die „postfeministische Metal-Band Üebermutter“, ist von der „dauerschunkelnden Ex-Pop-Göre“ zu „Metal-Feldherrin“ gereift und wettert gegen Roger Cicero oder Typen, die Texte für Barbara Schöneberger schreiben. Dabei lässt sich Luci auch von Jesus, Schiller, Gott und Nietzsche inspirieren. Schlimmer als diese reißerischen, aktionistisch-blinden Parolen ist nur noch die Musik: Kotzgeräusche hallen durch unsere Redaktion, wenn UNHEIL mit einem platten Mix aus Witt, Rammstein und Oomph! die „effiziente Art des Kung-Fu“ in Szene setzt.

Das ist so platt, das ist so schlecht und aufgesetzt, dass man selbst als Fan von Alice Schwarzer am liebsten sofort ´ne Manowar-Scheibe einlegen möchte – und das kann ich dieser Band auf keinen Fall verzeihen. Üebermutter sind absolut unterirdisch!

Matthias Weckmann

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER April-Ausgabe!)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Satan :: Atom By Atom

All That Remains OVERCOME Review

The Dreaming ETCHED IN BLOOD Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Redaktionscharts 2018: Matthias Weckmann

Was hast du uns gebracht, 2018? Jede Menge nachhallende Alben und Konzerte. Auf den Fotos stellt die METAL HAMMER-Mannschaft diesmal Songs von Judas Priest nach.

Matthias Weckmann

Imperator der Flachwitze

Album des Monats Special Tip des Monats

LEGION OF THE DAMNED Sons Of The Jackal Thrash Metal 6 Massacre/Soulfood (10 Songs / 37:29 Min.) VÖ: bereits erschienen Vor rund einem Jahr starteten Legion Of The Damned als das „große Metal-Geheimnis Hollands“ und landeten mit dem Debüt MALE­VOLENT RAPTURE auch prompt im ­METAL HAMMER-Soundcheck auf dem vierten Platz. Mit steigender Beliebtheit sickerte schnell durch, was es mit dem Geheimnis auf sich hatte. „Aus Raider wird Twix, sonst ändert sich nix“, hieß die Devise der Band um Sänger Maurice Swinkels, denn sie hatten einzig und allein ihren Namen von Occult in Legion Of The Damned geändert, marginal am Sound geschraubt – und schon fluppte es mit der Akzeptanz. TOM CLANCY’S RAINBOW SIX: VEGAS Taktikshooter (PC) 6 Ubisoft VÖ: bereits erschienen Jährlich pilgern etwa 37 Millionen Touristen in das Wüstenmekka Las Vegas. Der Grund: Zwischen unzähligen Kasinos, einarmigen Banditen und zweibeinigen Nutten herrscht immer Bombenstimmung. Letztere ist allerdings im neuesten Teil der RAINBOW SIX-Serie wörtlich zu nehmen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein-Album + 12 Ausgaben METAL HAMMER zum Sparpreis

Im METAL HAMMER-1-Jahres-Abo spart ihr ordentlich und werdet auch noch reich beschenkt! Eure Prämie könnt ihr selbst auswählen. Als ganz besonderes Angebot konnten wir für euch das neue Rammstein-Album als Prämie ergattern (lieferbar ab 17.05.). Sichert euch mit einem METAL HAMMER-Jahresabo vorab eines dieser heiß begehrten Exemplare! Als weiteres spezielles Angebot haben wir 30 der azurblauen Gatefold-Doppelvinyls I THE MASK von In Flames als Prämie ergattern. Sichert euch mit einem METAL HAMMER-Jahresabo eines der auf 300 Einheiten limitierten Spezialexemplare! Eure Vorteile: 1 Jahr jedes Heft vor Kiosk frei Haus 12 Ausgaben, 1 Heft gratis (bei Bankeinzug)! 1 Jahr DAS ARCHIV –…
Weiterlesen
Zur Startseite