Toggle menu

Metal Hammer

Search

Üebermutter UNHEIL Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

1994 tönten Lucilectric mit ‘Weil ich ein Mädchen bin’ durch jedes deutsche Radio und schafften es bis auf Platz zwei der deutschen Charts. Das Projekt verschwand danach komplett in der Versenkung, Sängerin Luci van Org arbeitete in den folgenden Jahren als Radio-Moderatorin, trat bei so gehaltvollen Serien wie „Edel & Starck“ auf und schrieb (so sagt’s das Info) Songs für Nena und Nina Hagen.

2006 gründete sie die „postfeministische Metal-Band Üebermutter“, ist von der „dauerschunkelnden Ex-Pop-Göre“ zu „Metal-Feldherrin“ gereift und wettert gegen Roger Cicero oder Typen, die Texte für Barbara Schöneberger schreiben. Dabei lässt sich Luci auch von Jesus, Schiller, Gott und Nietzsche inspirieren. Schlimmer als diese reißerischen, aktionistisch-blinden Parolen ist nur noch die Musik: Kotzgeräusche hallen durch unsere Redaktion, wenn UNHEIL mit einem platten Mix aus Witt, Rammstein und Oomph! die „effiziente Art des Kung-Fu“ in Szene setzt.

Das ist so platt, das ist so schlecht und aufgesetzt, dass man selbst als Fan von Alice Schwarzer am liebsten sofort ´ne Manowar-Scheibe einlegen möchte – und das kann ich dieser Band auf keinen Fall verzeihen. Üebermutter sind absolut unterirdisch!

Matthias Weckmann

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER April-Ausgabe!)

teilen
twittern
mailen
teilen
3sat: Mit Rammstein ins neue Jahr!

Silvester feiert man bekanntermaßen am besten mit Musik. Die perfekte Playlist bereitet bei der Vorbereitung der Partysause jedoch des öfteren Kopfzerbrechen. Wer darauf keine Lust hat, kann sich auf 3sat bereits ab den frühen Morgenstunden Konzertmitschnitte verschiedensten Genres zu Gemüte führen. Nachdem bereits ab 6.00 Uhr Musik von Lions Head, Norah Jones und Foreigners zu hören ist, werden zur Mittagszeit Live-Schnipsel von Evanescence und Steven Wilson über die Bildschirme huschen. 22:45 Uhr: Rammstein Mit einer bunten Mischung geht es anschließend bis in den späten Abend mit Jennifer Rostock, Herbert Grönemeyer und The Rolling Stones. Kurz vor Mitternacht kann man sich…
Weiterlesen
Zur Startseite