Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Une Misère SERMON

Metalcore , Nuclear Blast/Warner (12 Songs / VÖ: 1.11.)

3/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Tatsächlich hat SERMON seine Momente und lobenswerten Ansätze. Ganz anders als bei vielen generischen Metalcore-Bands funktioniert das von Celia erwähnte Miteinander aus Shouts und klarem Gesang überzeugend, glaubhaft und fernab vom Trauer-gegen-Wut-Fließband-Sound. Leider verzichten Une Misère im Verlauf des Albums (‘Fallen Eyes’ ist eine der starken Ausnahmen!) darauf, mit diesem Kontrast zu spielen, und – schlimmer noch – schaffen es nicht, memorable melodische Momente zu generieren.

SERMON bei Amazon

Da ballert jede Menge, und Breakdowns wie Bassdrops drücken; aber es bleibt nur wenig hängen. Die Hardcore-Elemente sind sauber umgesetzt, aber beliebig; den Kontrast zum Black Metal und melancholisch-isländischen Gemüt spielt die junge Band zu selten (‘Overlooked/Disregarded’, ‘Sin & Guilt’) aus. Nicht unspannend, aber mit reichlich Luft nach oben.

teilen
twittern
mailen
teilen
Lamb Of God haben neues Album im Kasten

Die US-Groove-Thrasher von Lamb Of God kommen bekanntlich im April auf große Doppel-Headliner-Tournee mit den Ruhrpott-Kollegen von Kreator. Und als ob das nicht sowieso schon fett genug wird, haben Frontmann Randy Blythe und Co. dabei wohl eine neue Platte im Gepäck. Zumindest hat Gitarrist Mark Morton im Interview bei der Radiosendung "Trunk Nation" auf SiriusXM verraten, dass die Arbeiten am Album abgeschlossen sind. "Von uns kommt bald neue Musik raus", gab sich der Lamb Of God-Schredderer erfreut. "Und ich könnte wirklich, wirklich nicht begeisterter darüber sein. Es sind unsere ersten Aufnahmen mit Art [Cruz; Nachfolger von Schlagzeuger Chris Adler]. Er spielt…
Weiterlesen
Zur Startseite