Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Various Artists All For Metal, Vol. IV

Metal, AFM/Soulfood 32 Videos + 16 Songs / VÖ: erschienen

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Zeit für ein wenig Metal-Overkill auf dem Bildschirm! Die vierte Zusammenstellung von Videos diverser AFM-Bands kann mit einem Arsenal an hochkarätigen Bands aufwarten. Kostprobe gefällig?
Die ehemaligen ESC-Gewinner Lordi, Ex-Accept-Fronter Udo Dirkschneider mit Band, Ektomorf, Ministry, Rhapsody Of Fire und viele mehr jagen ihre Videos über den Bildschirm. Eine kluge Zusammenstellung der Compilation sorgt dafür, dass beim knallharten Durchschauen keine Langeweile aufkommt. So werden beispielsweise Voodoo Circle mit ‘Cry For Love’ , Vanishing Point mit ‘When Truth Lies’ und Dark Ages ‘Afterlife’ geschickt als weniger harte Puffer zwischen knallharten Riff-Brettern wie U.D.O.s ‘Metal Machine’ und Ektomorfs ‘Numb And Sick’ eingesetzt. Gekonnt wird auch der Schluss der Videozusammenstellung inszeniert: Gegen Ende des 32 Videos starken Bollwerks glätten sich mit ‘Circle Of Trust’ von Silent Force, D-A-Ds ‘We All Fall Down’ und letztendlich mit dem Song ‘Durch die Nacht’ von Ohrenfeindt stetig alle Wogen. Auch wenn man sich sämtliche Tracks gegeben hat, lässt einen das Ende im Anschluss beruhigt einschlafen. Einziger Wermutstropfen: Lordis ‘The Riff’ als Opener nimmt der DVD ihren eigentlichen Höhepunkt voraus. Schade.
Jenen Bands, die nicht visuell manifestiert sind, wurde noch eine kleine, ebenfalls gut gelungene, 16 Song starke Compilation gewidmet. Hierbei unter anderem vertreten: Nightmare, Ill Niño, Helstar und Fear Factory.

Rund 100 aktuelle Reviews findet ihr in unserer September-Ausgabe.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 09/14“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Zum 35. Geburtstag von MASTER OF PUPPETS: Die Original-Rezi von 1986

MASTER OF PUPPETS von Metallica wurde am 03.03.1986 veröffentlicht. Zum runden Geburtstag kramen wir das Review aus dem METAL HAMMER 03/1986 raus.

„DOOM Eternal“ im Test: Einmal alles mit allem, bitte!

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge Spaß macht, beweist unser Test.

„Terminator: Resistance“ im Test: Widerstand ist zwecklos

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator: Resistance“ ist da leider keine Ausnahme.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Die meistverwendeten Wörter in den Texten der Band

Das Internet birgt einige sinnlose Spielereien: So kann man beispielsweise Wortkarten erstellen, die abbilden, welche Wörter am häufigsten in einem Text vorkommen. Ein Slipknot-Fan hat sich nun die Mühe gemacht eine solche Übersicht aus den Lyrics der Band zu erstellen. Diese beinhaltet lediglich Texte von Corey Taylor und nicht die Lieder der ersten Slipknot-Veröffentlichung MATE. FEED. KILL. REPEAT. Dennoch sind es insgesamt  über 70 Songtexte der Maskenband. Das am häufigsten vorkommende Wort ist eindeutig "never". Die komplette Übersicht könnt ihr euch hier ansehen: Slipknots sechstes Studioalbum WE ARE NOT YOUR KIND wird am 9. August bei Roadrunner Records erscheinen. Gitarrist…
Weiterlesen
Zur Startseite