Rob Halford, Nergal und Ihsahn: Gemeinsames Black Metal-Projekt?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das ist mindestens die News-Meldung des Monats: Judas Priest-Sänger Rob Halford hat sowohl bei Ihsahn (Emperor) als auch Nergal (Behemoth) nachgefragt, ob Interesse daran bestünde, mit ihm zusammen ein Black Metal-Album aufzunehmen.

Nachdem der Metal God 2014 verkündet hatte, ein Blues-Album aufnehmen zu wollen und ein Jahr später den Wunsch äußerte, mit Lady Gaga gemeinsam zu singen, ist Halfords momentan dringlichster Wunsch anscheinend ein Black Metal-Projekt.

Der Judas Priest-Sänger befindet sich aktuell in Gesprächen mit Nergal und hofft, auch mit Ihsahn zusammenzukommen: „ANTHEM TO THE WELKIN AT DUST ist ein großartiges Album. Nergal und Ihsahn sind Meister ihres Handwerks.

Ich warte schon lange darauf, dass ich dieses Projekt endlich mal starten kann. Ich traf kürzlich Nergal und sagte zu ihm: ,Du weißt, ich liebe deine Musik und ich würde absolut gerne mal meine Zehen in dieses Wasser halten um zu sehen, was dabei herauskommt.‘“

Halford befinde sich nun in der Situation, zwar zwei noch unsichere, aber dennoch reale Möglichkeiten vor Augen zu haben, seinen Wunsch umzusetzen: Einmal mit Nergal, und einmal mit Ihsahn.

Nergal seinerseits kommentierte das Ganze mit einem dicken Instagram-Posting (siehe unten) – man merkt ihm die Begeisterung an. Und man stelle sich nur vor, alle drei – Halford, Nergal und Ihsahn – kämen für ein gemeinsames Projekt zusammen. Das dürfte ein absoluter Hammer werden!

teilen
twittern
mailen
teilen
Im Pit bei Arch Enemy + Behemoth + Carcass + Unto Others

Hamburg, 30.10.2022 edel-optics.de Arena Halloweenparty oder Corpsepaint steht heute sicherlich zur Debatte, denn Arch Enemy und Behemoth gastieren unter der "European Siege 2022" in Hamburg und sorgen mit ihrer Co-Headlinertour für die passende musikalische Untermalung. Mit dabei Carcass und Unto Others, auch ein Grund warum sich eine große Menge Menschen vor der edel-optics.de Arena versammelt. Zu einer schon fast unsatanischen Uhrzeit starten Unto Others gegen 18:10 in den Abend. Leider etwas ärgerlich, dass die Türen erst 25 Minuten vorher aufgemacht wurden. So standen noch etliche Besucher vor der Tür. Dennoch füllt sich die Halle langsam, und die Gothic-Rock-Band gibt ab…
Weiterlesen
Zur Startseite