Toggle menu

Metal Hammer

Search

Scorpions engagieren Metallica-Produzent für neues Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dass die Scorpions an neuer Musik arbeiten, hat unter anderem bereits Sänger Klaus Meine verlauten lassen. Dies hat nun Gitarrist Matthias Jabs in einem Interview bei „The Metal Bar“ (siehe unten) bestätigt. Des Weiteren verriet er ein interessantes Detail: Die Hannoveraner Hardrocker haben für ihr neues Album tatsächlich einen spannenden neuen Namen am Produzenten-Himmel engagiert. Kein Geringerer als Metallica– und Slipknot-Produzent Greg Fidelman wird an den Mischpultreglern drehen.

„Wir haben etwas Material geschrieben, bevor wir auf Tour gegangen sind“, erzählt der Scorpions-Musiker. „Es ist immer schwierig, sich während der Tour Sachen einfallen zu lassen. Du kriegst zwar die Inspiration, aber es niederzuschreiben ist eine andere Geschichte, wenn du jeden Tag reist. Also: Wir haben ungefähr zehn Songs, aber wir müssen noch mehr schreiben, sobald diese Tour vorbei ist, und uns dann auf die Proben und Aufnahmen direkt nach unseren Shows in Neuseeland und Asien vorbereiten.“

Internationale Produzenten-Klasse

Wir werden Anfang März zurück sein. Und wir wissen, dasss wir mir dem Produzenten Greg Fidelman arbeiten, der von seiner Arbeit mit Metallica und Slipknot und anderen bekannt ist. Er ist ein großartiger Kerl. Und er kam uns sogar schon in unserem Studio in Hannover besuchen.“

Doch damit nicht genug: Matthias Jabs hatte darüber hinaus noch eine Überraschung in petto. So hat der Scorpions-Gitarrist verraten, dass die Gruppe einen Monat lang in Las Vegas auftreten wird: „Der Plan ist, bis zum 1. Juli aufzunehmen. Von da an haben wir eine Residenz in Las Vegas einen ganzen Monat lang. Und dann, während dieser Zeit, können wir entweder die finalen Nachbesserungen oder den Mix machen. Das Album sollte im Herbst 2020 herauskommen. Und dann gehen wir natürlich wieder auf Tour.“

love at first sting von den scorpions jetzt bei amazon holen!

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Böhse Onkelz

Richtig viel vor haben Stephan Weidner, Kevin Russell, Matt "Gonzo" Röhr und Pe Schorowsky im kommenden Jahr. Neben einer fetten Hallentournee durch 15 deutsche Städte und die österreichische Hauptstadt haben Böhse Onkelz auch ein neues Album in petto. Letzteres erscheint am 28. Februar 2020 und stellt das nunmehr 17. Studiowerk der Deutschrock-Legenden dar. Grund für die umfangreichen Pläne ist ein rundes Jubiläum, das Böhse Onkelz zu feiern haben. Sage und schreibe 40 Jahre hat die Frankfurter Kult-Formation bereits auf dem Buckel. Und wer die Herren kennt, weiß, dass sie nicht lumpen lassen werden. So plant das Quartett nach der Albumveröffentlichung…
Weiterlesen
Zur Startseite