Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Slayer: Spielt Paul Bostaph in neuer Band von Kerry King?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slayer sind bekanntlich Geschichte, doch bis auf Frontmann Tom Araya wird sich wohl keiner der Musiker zur Ruhe setzen. Gitarrist Kerry King hatte bereits ein neues Projekt angekündigt – nun zieht Schlagzeuger Paul Bostaph nach. Der Clou: Der US-Amerikaner macht dabei gemeinsame Sache mit jemandem, den wir alle gut kennen – so macht uns Bostaph neugierig.

Der Slayer-Trommler meldete sich jüngst per Instagram zu Wort und schrieb dort: „Ich dachte mir, dies ist eine gute Zeit für ein bisschen Heimwerken. Ich hoffe, dass wir diesen Dorn niederschlagen. Behaltet im Kopf: Wir stecken hier alle gemeinsam drin. Es betrifft uns alle. Bitte bleibt zuhause, egal, wie schwer es ist, den ganzen Tag eingepfercht zu sein. Lasst uns das für einander und unsere Senioren tun. Nächste Woche habe ich eine Überraschung für euch, um euch hoffentlich mit der Langeweile zu helfen. Ich wünsche euch alles Gute! #stayhome #stayhealthy #staysafe #staypositive“

Ein alter Bekannter…

Klar, dass bei so einer Ankündigung die Insta-User nachfragen. Einer sprach den ex-Slayer-Drummer dabei konkret auf seine künftigen musikalischen Pläne an: Ob denn irgendwelche irgendwelche Projekt nach Slayer in Arbeit seien? Bostaph antwortete: „Ja! Etwas braut sich mit einem Freund von mir zusammen, mit dem ihr sehr vertraut seid. Dreimal dürft ihr raten…“

Overkill-Schlagzeuger Jason Bittner nahm die Steilvorlage direkt auf und spekulierte wild daher: „Kerry, Gary und Anselmo, komm schon… Da weiß doch schon jeder!“ Damit nimmt er Bezug auf ein Gerücht, demzufolge Paul Bostaph, ex-Slayer-Riffmeister Kerry King, ex-Slayer- und Exodus-Gitarrist Gary Holt sowie ex-Pantera-Schfreihals Phil Anselmo eine neue Band gegründet haben. Ob an diesem Gerücht so viel Wahres dran ist, darf sicherlich bezweifelt werden. Holt will sich vorerst auf Exodus konzentrieren, und bei Anselmo reißen die Gerüchte bezüglich einer Pantera-Tribute-Tour nicht ab.

god hates us all von den schlächtern jetzt auf amazon holen!


teilen
twittern
mailen
teilen
„SLAYYEERRRR!!!“: Michael Amott würdigt HELL AWAITS

35 Jahre HELL AWAITS! Das zweite Album von Slayer ist längst ein Teil der „Crypts of Eternity“. Die inzwischen pensionierten Thrasher haben HELL AWAITS im Jahr 1985 veröffentlicht – vor satten 35 Jahren. Grund genug, die Platte ordentlich zu feiern, findet Michael Amott. Der Gitarrist von Arch Enemy hat sich am Stichtag auf Instagram gemeldet: https://www.instagram.com/p/B-NTwK3HmCI/?utm_source=ig_embed „Habe irgendwo gelesen, dass Slayers "Hell Awaits" heute 35 Jahre alt wird! Ich finde es ziemlich cool, dass ich immer noch meine LP habe, die ich gekauft habe, als sie herauskam“, schreibt der 50-Jährige und hält die angesprochene Platte in die Kamera. Der Musiker…
Weiterlesen
Zur Startseite