Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Slipknot: Corey Taylor erklärt neue Maske

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie findet ihr die neuen Masken von Slipknot? Angenehm unangenehmer Stoff, oder? Genau diese Reaktion wollte Sänger Corey Taylor mit seiner neuen Verkleidung hervorrufen. Dies hat der 45-Jährige in einem Interview mit „Kerrang!“ bezüglich des jüngsten Videos zu ‘Unsainted’ verraten. Demnach findet Taylor, dass er zuletzt irgendwie in ein falsches Licht gerückt wurde.

„Ich wurde daran erinnert, dass auch wenn du das Beste für die Menschen willst, kriegst du manchmal das Schlimmste. Man machte irgendwie, dass ich mich wie ein Bösewicht fühlte, auf eine seltsame Art. Was okay ist. Es war unausweichlich, und es stört mich wirklich nicht viel. Aber – für eine kleine Weile – tat es das. Ich habe immer versucht ein gute Vater zu sein, ein guter Mensch zu sein, eine gute Person zu sein. Vor ein paar Jahren habe ich ein bisschen Scheiße durchmachen müssen.

Überdrüssige Metaller

Und in dieser Zeit hat sich bei vielen Leuten deren Meinung über mich umgedreht. Vielleicht lag es daran, dass sie es müde waren, meine Namen zu hören, was so verdammt wahr ist. Sogar ich komme an den Punkt, an dem ich es müde bin, meinen eigenen verdammten Namen zu hören. Ich sagte mir: ‚Okay, wenn ihr einen Bösewicht wollt, bekommt ihr einen verdammten Bösewicht.‘ Meine Vision war etwas Unangenehmes zu erschaffen – nicht nur für mich zum Anziehen, sondern auch für die Leute zum Anschauen“, geht der Slipknot-Mann ins Detail.

Ich wollte, dass es sich so anfühlt, als ob es etwas ist, dass im Keller von jemand kreiert wurde. Etwas, dass ausdrücklich dafür gemacht wurde, um sich mit den Leuten anzulegen. […] Die Leute wollen die Menschen wegen ihrer Art zu leben runterziehen, auch wenn sie sie hgar nicht wirklich kennen. Es war befreiend, mir diese Seite zu eigen zu machen und nach dem Motto drauf zu sein: ‚Pfeif auf euch. Mir doch egal, was ihr über mich denkt, also nehmt dies!'“

we are not your kind jetzt bei amazon kaufen!

Der Slipknot-Vokalist hat sich für seine neue Maske extra mit dem gefeierten Special Effects-Künstler Tom Savini zusammengetan und sie von ihm anfertigen lassen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor (Slipknot) ließ sich an beiden Knie operieren

Corey Taylor musste Ende letzter Woche unters Messer. Am Freitag, den 10. Mai ließ sich der Slipknot- und Stone Sour-Frontmann an seinen beiden Knien operieren. Die Eingriffe verliefen allem Anschein nach erfolgreich, denn Taylor vermeldete am Wochenende bereits das Gelingen via Instagram und postete auch ein Foto von seinen Knien mit den noch frischen OP-Narben (siehe unten). So schrieb er zunächst unter ein Bild, auf dem er in OP-Kittel und mit Haarnetz zu sehen ist: "Heute Operation an beiden Knien - bald werde ich sechs Millionen Dollar Wert sein!! Bis bald! #bionic #leemajors" Eine Anspielung auf die US-Action-Serie ‘Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann’ mit…
Weiterlesen
Zur Startseite