Sohn von Chester Bennington veröffentlicht Song

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Draven Bennington, der Sohn des verstorbenen Linkin Park-Sängers Chester Bennington, hat seine Debütsingle ‘F_w_Me’ unter dem Namen RVRND veröffentlicht. Der Song ist auch in der ersten Folge von Family Legacy zu hören, einer neuen Doku-Serie von Paramount Plus, in der neben Draven auch viele andere Kinder prominenter Eltern zu sehen sein werden.

Chester Bennington wurde nur 41 Jahre alt – er hinterließ sechs Kinder. Im Dezember letzten Jahres hatte das Hip-Hop-Duo des Sohnes auf Instagram angekündigt, dass neue Musik in Arbeit sei. Neben Draven Bennington am Mikro steht Manny Dominick am Schlagzeug. Er spielte von 2012 bis 2017 die Drums bei der Elektronik-Band Ghost Town und ist nicht nur Schlagzeuger, sondern auch Komponist und Produzent, der mit Rappern wie Wiz Khalifa und vielen anderen zusammengearbeitet hat.

Unveröffentlichter Song von Chester Bennington erschienen

Linkin Park hatten im Februar ein bislang unveröffentlichtes Überbleibsel aus den Sessions zu ihrem Zweitwerk METEORA rausgebracht. Anfang April veröffentlichten die Musiker eine umfassende Jubiläumsbox mit vielen Mixes, Demos und nicht gezeigten Werken. Auch anlässlich des zwanzigsten Jubiläums von Linkin Parks Debüt HYBRID THEORY gab es eine Neuauflage.

Dies ist für die Fans jedoch leider das einzige Lebenszeichen der Band. Letztes Jahr bestätigte Mike Shinoda, dass es keine Tourneen oder neue Musik in absehbarer Zeit geben wird. Der 46-Jährige: „Wir sprechen alle paar Wochen miteinander. Doch die einzige Neuigkeit bezüglich Linkin Park, die ich für euch habe, ist, dass keine Tourneen, keine Musik, keine Alben in Planung sind. Lasst mich euch das einfach sagen. Behaltet im Hinterkopf, dass das nicht passiert!“ Die Gruppe, die seit dem Tod von Chester Bennington am 20. Juli 2017 ohne Frontmann dasteht, würde keinerlei Pläne in irgendwelche Richtungen verfolgen. Geht es nach Shinoda und den anderen Band-Mitgliedern, soll es aktuell möglichst still um Linkin Park bleiben.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Linkin Park: Evanescence-Sängerin Amy Lee dementiert Gerücht

Zuletzt kam das Gerücht in den Umlauf, dass Linkin Park mit einer Frau am Mikro für ihr Comeback arbeiten. Darauf sprach man nun Amy Lee an. Im Interview bei iHeart Radio stellte die Evanescence-Sängerin jedoch klar, dass die Band um Mike Shinoda sie nicht gefragt habe. Sollten die einstigen Nu-Metaller es jedoch tun, könnte sie sich eine Teilzeitlösung vorstellen. Neben-Job bei Linkin Park? Auf die Anmerkung, dass Amy Lee selbst von den Fans als Linkin Park-Frontfrau favorisiert werde, entgegnete die 42-Jährige: "Das ist ein unglaubliches Kompliment. Davon habe ich aber nichts gehört. Und, nein, ich wurde nicht kontaktiert oder so.…
Weiterlesen
Zur Startseite