Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Stone Sour HYDROGRAD: Kommentare der METAL HAMMER-Redaktion zum Album des Monats Juli 2017

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ab heute steht HYDROGRAD in den Läden, und ihr könnt euch selbst ein Bild davon machen – was die METAL HAMMER-Redaktion zu Stone Sours aktuellem Album und Soundcheck-Sieger zu sagen hat, lest ihr hier:

Katrin Riedl

Stone Sour lediglich als Slipknot-„Ableger“ zu begreifen, tut der Gruppe unrecht und ist längst nicht mehr angebracht. Dennoch macht vielleicht genau diese Unabhängigkeit vom großen Namen, der im Hintergrund für Sicherheit sorgt, Corey Taylor und sein Team so stark – und versieht auch das unbeschwerte, aber keineswegs flache HYDROGRAD mit einer derart durchschlagenden eigenen Note.

Petra Schurer

Eine runde Sache: Noch ein bisschen rockiger als in der Vergangenheit, wie gewohnt mit massiven Hooks versehen – Stone Sour wissen, was sich gehört. Mir persönlich fehlen etwas die Überraschungen, doch das ist in der Tat Jammern auf höchstem Niveau.

Matthias Mineur

Zehn Jahre nach der Nominierung ihres klasse Songs ‘30/30-150’ für den Grammy Award dokumentieren Stone Sour erneut, dass ihr imposant arrangierter Alternative Rock nicht nur vermeintlich fachkundige Juroren, sondern auch den „gemeinen“ Metal-Fan mühelos erreicht. Energie pur, Riffs zum Niederknien, Gesänge aus dem Hymnenolymp und eine Produktion, die den Terminus „fett“ neu definiert: HYDROGRAD bewirbt sich für die Liste zukünftiger Klassiker.

Sebastian Kessler

Na bitte! Nach dem etwas schwergängigen HOUSE OF GOLD & BONES PART 2 ist HYDROGRAD eine Rückkehr zu alten Stone Sour-Werten, ohne frühere Alben zu kopieren. Die Band um Corey Taylor und Josh Rand pendelt stilsicher zwischen herzlichem Alternative Rock (‘Song #3’) und heftigem New Metal (‘Somebody Stole My Eyes’), als gäbe es nichts Leichteres.

Die komplette Rezension findet ihr hier:

Stone Sour :: HYDROGRAD

Die METAL HAMMER Juli-Ausgabe 2017: Stone Sour, Danzig, Iced Earth, Dying Fetus, Kiss live u.v.a.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Das Album des Monats 08/21: Powerwolf CALL OF THE WILD

Wir präsentieren: Der Soundcheck-Sieger der METAL HAMMER-Augustausgabe: CALL OF THE WILD von Powerwolf! Das Album des Monats August 2021 stellen Powerwolf. Sie setzten sich mit einem Schnitt von 4,88 durch und können es sich nun auf dem Soundcheck-Thron des METAL HAMMER gemütlich machen. >> Lest hier das komplette Review zu CALL OF THE WILD von Powerwolf << *** Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Hört in unserer YouTube-Playlist die Top 10 des METAL HAMMER-Soundchecks der Augustausgabe 2021! *** Bestell dir jetzt und nur für kurze Zeit…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €