Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Tommy Clufetos über die Vorteile des Spielens mit Ozzy

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie ein Opa, der zu viel redet

In einem Interview mit dem Radiosender WRIF in Detroit gewährt der renommierte Schlagzeuger Tommy Clufetos faszinierende Einblicke in seine acht Jahre währende Zusammenarbeit mit Ozzy Osbourne. Ursprünglich als Mitglied von Ozzys Solo-Band tätig, übernahm Clufetos später die Rolle des Schlagzeugers bei Black Sabbath, als Ersatz für Bill Ward in deren Tour-Besetzung.

Clufetos lobt im Interview vor allem Ozzys umfangreiches Verständnis für das Musik-Business: „Ozzy versteht es einfach. Ich meine, der Typ macht das seit 50 Jahren. Und hat dabei enormen Erfolg gehabt. Ich habe schon mit vielen Leuten gespielt – aber wenn ich hinter Ozzy sitze, ziehen wir in den Krieg!“ Der Drummer betonte dabei auch die Bedeutung des Lernens von älteren Musikern, da diese „fünfmal erfahrener sind“ und wertvolle Tricks und Kniffe weitergeben können. Es sei, wie zu seinem Opa aufzuschauen – nur dass er weniger reden würde als Ozzy.

Tommy Clufetos hat viel von Ozzy gelernt

„Man schnappt sehr viel auf, wenn man mit so talentierten Leuten spielt“, führt Tommy Clufetos fort. „Tricks, die man in zwanzig Jahren oder so verwenden kann. Also all diese kleinen Showbiz-Tricks. Davon habe ich mittlerweile eine Menge in meinem Ärmel. Und die kommen alle von Leuten wie Ozzy. Ich hatte echt viel Glück.“

Anschließend geht das Interview um Clufetos’ Zeit mit den Metal-Urvätern Black Sabbath, mit denen er einige Jahre lang durch die Welt tourte. „Es sind alles verschiedene Schritte, die schließlich darauf hinausliefen, bei Sabbath zu spielen. Die kleinen Schritte, als ich mit meinem Vater Oldie-Shows in Detroit spielte, zum Beispiel. Ich habe all diese verschiedenen Dinge gemacht, in all diesen verschiedenen Situationen gespielt. Und das hat schließlich darin gegipfelt, bei Black Sabbath zu drummen.“


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Baroness

Nachdem der Vorgänger GOLD & GREY einen Schlussstrich unter Baroness’ farblich gekennzeichnete Albumserie gesetzt hat, schlägt STONE ein neues Kapitel in der Band-Geschichte auf. Während eine Song-Vorabveröffentlichung wie ‘Beneath The Rose’ noch Jim Morrison und Henry Rollins im Spoken Word-Clinch evozierte, ist nach vollständigem Albumgenuss klar, dass damit lediglich zwei von vielen diametral entgegengesetzten Dynamikpunkten definiert wurden. Denn das sechste Album der Band entpuppt sich in vielerlei Hinsicht als akustische Wundertüte. METAL HAMMER präsentiert: Baroness 03.08. Karlsruhe, Substage 05.08. Saarbrücken, Garage 06.08. Aschaffenburg, Colos-Saal 09.08. Leipzig, Werk 2 Baroness + Graveyard + Pallbearer 02.11. Berlin, Huxleys 11.11. Wiesbaden, Schlachthof 13.11.…
Weiterlesen
Zur Startseite