Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Altertümliches Liedgut: Diese Mittelalter-Rock-Bands müsst ihr kennen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Längst vergangene Zeiten faszinieren den Menschen seit jeher. Geschichten wurden von Mund zu Mund getragen und finden ihren Weg bis in heutige Zeiten. Buchfreunde verschlingen Umberto Ecos Werke wie nichts, Musikliebhaber suchen die Verbindung zu weit zurückliegenden Ären, zum Mittelalter in den Alben von Faun, Feuerschwanz und Rabenschrey. Im Folgenden stellen wir euch ein ganz besonderes Genre vor: den Mittelalter-Rock.

Den Ursprung vieler Mittelalter-Rock-Bands, die heute Festivals wie Wacken und das M’era Luna bespielen, findet man schon um einiges früher: Bereits in den 60er-Jahren schossen mehr und mehr Bands aus dem Boden, die mittelalterliche Elemente mit ihrer Musik verwoben. Klänge, die schon vor hunderten von Jahren auf einem mittelalterlichen Platz die Ohren der Marktschreier umspielten. Besonders Folk-Bands machten sich Blockflöte, Krummhorn und Marktsackpfeifen zunutze.

Subway Sally auf dem M'era Luna 2019.
Subway to Sally auf dem M’era Luna 2019.

Ursprung und Merkmale

Fälschlicherweise wird Mittelalter-Rock oft dem Gothic-Genre untergeordnet. Doch während der Gothic aus dem Post-Punk und Dark Wave hervorging, finden sich die Wurzeln des Mittelalter-Rock eher im Folk Rock, Hard Rock und in traditioneller Mittelaltermusik. Bands, die das Mittelalter vertonen, treten daher grundsätzlich erst einmal in einer klassischen Rock-Besetzung auf – elektrische Gitarren und Bässe fehlen genauso wenig wie ein Schlagzeug –, gleichzeitig werden Dudelsack, Drehleier, Schalmei, aber auch spezielle Effekte verwendet, um gewisse mittelalterliche Instrumente nachzuahmen und dem Hörer das besondere Zeitreise-Feeling zu bescheren.

In Extremo

Obwohl erste Experimente, Pop- und Rockmusik mit mittelalterlichen Elementen zu koppeln, schon weiter zurückliegen, gelten die 90er-Jahre als Geburtsstunde des Genres. Feeling B – die DDR-Punkband aus der Flake und Paul Landers zu Rammstein übersiedelten – hatten bereits erste Versuche hinter sich, Punk mit dem Mittelalter zu verheiraten. Subway to Sally waren auch schon auf der Bildfläche erschienen. 1997 rückten In Extremo auf den Plan. Der älteste Text, der von der Band aufgegriffen und vertont wurde, hat ganze 1.200 Jahre mehr auf dem Buckel. Er stammt immerhin aus dem achten Jahrhundert. Weitere Lyrics kommen von den Dichtern Goethe, François Villon und Frank Wedekind.

BIRGER TREIMER

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Saltatio Mortis

Die Mittelalter-Rocker von Saltatio Mortis schwimmen schon seit einigen Jahren auf einer Erfolgswelle. Das hat auch viel damit zu tun, dass die achtköpfige Band live ein ausgewachsenes Spektakel veranstaltet. Selbiges gedenken die Karlsruher erneut zu veranstalten, wenn sie im November und Dezember mit ihrem neuen Album FÜR IMMER FREI! auf Tour gehen, das sie derzeit im Studio einspielen, und das im Sommer erscheinen soll. Das Ziel dabei ist, ihre letzte Konzertreise, die als bisher erfolgreichste Club- und Hallentournee in die Geschichte der Band einging, noch einmal zu toppen. Das ist allein schon an den Locations zu sehen, denn Saltatio Mortis…
Weiterlesen
Zur Startseite