Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusiv

Darum ist ‘Star Wars’ auch im Metal die Macht! Musiker als Fans

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Für manche Menschen findet Weihnachten dieses Jahr eine Woche früher statt. Wenn am 17. Dezember 2016 mit ‘Episode VII – Das Erwachen der Macht’ die ‘Star Wars’-Saga im Kino ihre Fortsetzung erfährt, sind selbst bei gestandenen Männern glänzende Augen vorprogrammiert. Darunter auch eine Reihe von Musikern, die sonst eher im härteren Kontext von sich Reden machen.

Wir sprachen stellvertretend mit Jon Schaffer (Iced Earth), Claudio Sanchez (Coheed And Cambria), Janne Wirman (Children Of Bodom), Jan Hoffmann und Janosch Rathmer (Long Distance Calling), Felix Bohnke (Edguy) sowie Bill Kelliher (Mastodon) über ihre zweite große Leidenschaft und warum ‘Star Wars’ auch im Metal die Macht ist.

Mehr zur mächtigen Verbindung zwischen Heavy Metal und ‘Star Wars’ lest ihr nur in der aktuellen Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER. Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) bequem nach Hause bestellt werden.

Felix Bohnke (Edguy)

„Ich hege die Hoffnung, dass J.J. Abrams auch die ersten drei Episoden noch mal neu drehen darf.“

05_2015-12-02 16.30.37

Sammelt: Die Filme in allen Formaten (VHS, DVD, Blu-ray), Spielzeug

Wertvollster Besitz: Darth Vader-Duschgel

Jan Hoffmann (Long Distance Calling)

„Seit ‘Star Wars’ ist nichts mehr erschienen, was so episch, düster und gleichzeitig romantisch ist. Allein, wie viel Liebe zum Detail bei den Sounds und Modellen von Episode IV–VI ­investiert wurde, sucht seinesgleichen.“

Sammelt: Lego-‘Star Wars’-Spielzeug

Wertvollster Besitz: Die ‘Cloud City’ von Lego

Bill Kelliher (Mastodon)

„Welchen Einfluss ‘Star Wars’ auf mein Leben hat? Keinen großen – ich sammle lediglich ‘Star Wars’-Memorabilien und habe meinen Sohn Harrison genannt.“

03_2015-12-02 16.30.54Sammelt: Unter anderem Spielzeug

Wertvollster Besitz: Zu viele

Janosch Rathmer (Long Distance Calling)

„Es gibt heutzutage genügend Kids, die absolute Fans sind. Sie kaufen Lego, gucken ‘Star Wars’-Zeichentrickserien und haben noch nicht einen Film der Trilogie gesehen.“

Sammelt: Schuhe, Jacken, Shirts, Spielzeug

Wertvollster Besitz: Ein original Achtziger-Ewok-Spielzeugdorf

Claudio Sanchez (Coheed And Cambria)

„Jeder ist an einem gewissen Punkt in seinem Leben Luke Skywalker. Wir alle sehnen uns danach, die Wunder da draußen zu entdecken.“

Sammelt: Spielzeug, Statuen, Helme

Wertvollster Besitz: Ein Han Solo-Karbonit-Sparschwein

Jon Schaffer (Iced Earth)

„‘Star Wars’ ist die klassische Geschichte von Gut gegen Böse und einem Sündenfall. Das und all die Weltraum-Western-Attribute sprechen mich total an.“

Sammelt: Statuen, Filmrequisiten

Wertvollster Besitz: Eine einen Meter hohe Darth Vader-Zinnstatue

Janne Wirman (Children Of Bodom)

„Die Filme hatten zu ihrer damaligen Entstehungszeit immer die beste Produktion und besten vorstellbaren Tricks.“

Sammelt: Gelegentliche Fundstücke

Wertvollster Besitz: Ein Prinzessin-Leia-Blaster-Replikat

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug aus unserem ‘Star Wars’-Special. Lest weiter in der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER!

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal 1988: Das Jahr der Entscheidung

Für die meisten Fans steht 1986 als das größte Jahr aller Metal-Zeiten in den Geschichtsbüchern – doch damit tut man 1988 unrecht. Dieses Jahr ist auf vielen Ebenen ein bewegtes Jahr: Gesell­schaft und Politik stehen vor manch tiefgreifendem Wan­del (die Spatzen pfeifen es schon vor den Scorpions von den Dächern), und auch die Schwergewichte abseits der politischen Bühne überdenken ihre grundsätzliche Hal­tung. Wir blicken auf die 66,6 wichtigsten Alben sowie ein­schneidenden Entwicklungen von 1988 und feiern zum 30. Jubiläum ein Metal-Jahr, das oft im Schatten seines großen Bruders steht, aber seinesgleichen sucht. Die komplette Liste findet ihr nur in der…
Weiterlesen
Zur Startseite