Dave Lombardo: Projekte, Meisterwerke und ein Todesfall

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am heutigen 16. Februar 2022 feiert David „Dave“ Lombardo seinen 57. Geburtstag. Wir gratulieren herzlichst! Da hinter dem Musiker ein ereignisreiches Jahr liegt, fassen wir es kurz zusammen.

Februar 2021

Ende Februar 2021 berichtete Dave Lombardo davon, wie er es schaffte, zu Pandemie- und Lockdown-Zeiten produktiv zu bleiben. „Vor etwa zwei Jahren zog ich nach Ventura“, so der Schlagzeuger damals. „Ich suchte ein Haus, in dem ich ein Studio einrichten sowie ein Schlagzeug aufbauen kann. Zum Glück kam die Pandemie und ich konnte mich voll auf diese Dinge konzentrieren. Zudem war es mir möglich, diverse Projekte zu realisieren. Ich machte als Erstes einen Song für Ice-T, ein Remake von ‘Colors’. Außerdem kümmerte ich mich um das bizarre Projekt Satanic Planet.“

März 2021

Zusammen mit Scott Ian hat Lombardo am Score für den Netflix-Film ‘Thunder Force’ gearbeitet.

Laut Dave Lombardo hatten Slayer auf einer frühen Tournee einen Autounfall, bei dem zum Glück nichts Schlimmes passiert ist. Das erzählt der Schlagzeuger im März im Video-Podcast von Hatebreed-Frontmann Jamey Jasta. Dabei rief er die Erinnerung an einen Autounfall in den Anfangstagen der Band wach, der richtig schlimm hätte ausgehen können, wie die Slayer-Legende sagt.

April 2021

Am 27.04. tritt Lombardo gemeinsam mit Dave Grohl, dessen 15-jähriger Tochter Violet, dem einstigen Nirvana-Bassisten Krist Novoselic und Produzent Greg Kurstin bei ‘Jimmy Kimmel Live!’ auf. Sie performen ein Cover des 1980er-Songs ‘Nausea’ von X.

Der einstige Slayer-Schlagzeuger Dave Lombardo hat in einem Interview mit „The Pit“ das Gedankenspiel gewagt, was passiert wäre, wenn es damals, als die Thrash Metal-Kapelle angefangen hat, schon das Internet gegeben hätte. Seiner Meinung nach wären Tom Araya, Kerry King, Jeff Hanneman und er sprichwörtlich in der Luft zerrissen worden.

Mai 2021

Die von Lombardo als „bizarres Projekt“ bezeichneten Satanic Planet veröffentlichen die erste von drei Singles des Albums SATANIC PLANET (VÖ: 28.05.2021).

Bei der Menge von Aktivitäten, die Lombardo stets zu bewältigen hat, darf die Frage erlaubt sein, wie er das alles schafft. „Alles eine Frage des Zeit-Managements“, so der Drummer gegenüber dem „Last Words“-Podcast. „Acht Stunden Schlaf, acht Stunden für mich, acht Stunden für die Arbeit. Das Ganze aufgeteilt, mal drei Stunden Arbeit, dann ein paar Stunden Freizeit, ganz wie es passt. Außerdem hilft mir meine Frau bei meinem Terminkalender, Interviews und solchem Kram. Ich liebe einfach, was ich tue. Und wäre das nicht so, könnte ich es auch gar nicht schaffen.“

Juni 2021

Die zweite Satanic Planet-Single ‘Devil In Me’ erscheint.

Auch im Mr. Bungle-Lager tut sich was. THE NIGHT THEY CAME HOME wird via Ipecac Recordings veröffentlicht. Das 14 Tracks starke Werk erscheint als CD, Blu-ray, CD+DVD, VHS und digital und enthält den 2020er-Halloween-Livestream der Band. Dazu gibt’s noch das neue Livevideo von ‘’Eracist’.

Juli 2021

Die dritte Single von Satanic Planet erscheint.

August 2021

Am 16.09.2021 wird mit ‘Los Últimos Frikis’ die Dokumentation über die kubanische Heavy Metal-Band Zeus beim Streaming Service Topic gestartet. Lombardo ist Mitproduzent des 2019 in den Kinos gelaufenen Streifens. Zudem mischte er beim Score mit. „Ich wollte das schon seit vielen Jahren tun. Das ist für die Menschen meines Geburtsorts. Für mein Blut und Heilung.“

September 2021

Bekanntermaßen hatte Mike Patton (Faith No More, Mr. Bungle und andere) 2021 mit psychischen Problemen zu kämpfen und sogar Konzerte abgesagt. Seelische Unterstützung bekam er kurz darauf von seinem Band-Kollegen Lombardo über Twitter. „Mein lieber Freund und musikalischer Bruder. Du hast meine komplette Unterstützung in allem, was du benötigst, um deine Probleme zu überstehen. Liebe, Respekt & Unterstützung für immer.“

Oktober 2021

Das Thema Slayer ist natürlich wichtig in Lombardos Leben, und demzufolge kommt es nach wie vor immer mal wieder in Interviews zur Sprache. Im Zusammenhang mit dem 35. Jubiläum von REIGN IN BLOOD sprach der Schlagzeuger mit Metal Injection. „Dieses Album ist ein Meisterwerk. Das Feuer und die Energie, die es hat, habe ich sonst nirgends gehört. Eventuell liegt es daran, dass ich beteiligt war. Doch ich denke, dieses Album wird auf immer und ewig als Inbegriff des Thrash Metal in der Historie stehen. Und ich vermisse diese Art zu spielen.“

November 2021

Im Rahmen der umfassenden Annihilator-Reissue-Serie wurde im November das Album METAL II (VÖ: 18.02.2022) angekündigt. Und wer sitzt beim Remake des 2007er-Albums METAL auf dem Drum-Schemel? Richtig, der umtriebige Dave Lombardo.

Januar 2022

Mitte Januar wird die nächste Annihilator-Single veröffentlicht. Die Cover-Version von Van Halens ‘Romeo Delight’.

Doch der Januar 2022 bringt auch sehr traurige Nachrichten mit sich. Lombardo vermeldet, dass er um seine Mutter trauert. Nicelia Irene Lombardo starb Ende letzten Jahres am 26. Dezember im Alter von 89 Jahren. Über die Todesursache plaudert Dave Lombardo nichts aus — nur, dass es noch einmal schmerzhaft und anstrengend wurde.

teilen
twittern
mailen
teilen
Anthrax gäbe es ohne die Big Four-Shows nicht mehr

Vor knapp einem Jahrzehnt taten sich Metallica, Megadeth, Slayer und Anthrax zusammen. Die vermeintlich vier größten Bands des (US-)Thrash Metal spielten 2010 und 2011 unter dem Banner "The Big Four" einige Konzerte. Nun hat Gitarrist Scott Ian in einem aktuellen Interview mit dem britischen "Metal Hammer" ausgeplaudert, dass es Anthrax heute womöglich gar nicht mehr geben würde ohne jene Shows und das Album, an dem die Gruppe damals arbeitete. Neustart "Wir waren unglaublich begeistert", erinnert sich der Scott Ian bezüglich der Big Four-Anfrage. "Was ausschließlich Anthrax angeht, befanden wir uns in jener Zeitperiode in dem seltsamsten Abschnitt unserer Karriere. Zu dieser Zeit hatten…
Weiterlesen
Zur Startseite