Die Metal-Alben der Woche vom 24.8. mit Mantar, The Amity Affliction u.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

 

The Amity Affliction

Die Post Hardcore-Band aus Australien öffnet sich noch mehr dem Mainstream als auf den bisherigen fünf Alben. Ob das etwas taugt oder nicht, könnt ihr hier nachlesen.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

🛒  MISERY jetzt bei Amazon kaufen

King Dude

Die siebte Veröffentlichung des sinistren Singer/Songwriters aus Seattle stellt instrumentell und kompositorisch das wohl bislang ausformulierteste Album dar. Wie gut der einstige Neo Folk-Barde dies umsetzt, lest ihr hier.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

🛒  MUSIC TO MAKE WAR TO jetzt bei Amazon kaufen

Mantar

Dass das Bremer Duo das Knüppeln nicht verlernt hat und wie die neue Malträtiermaschine klingt, könnt ihr hier nachlesen.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

🛒  THE MODERN ART OF SETTING ABLAZE jetzt bei Amazon kaufen

Send Request

Anders als bei den ganz großen Pop-Punk-Kapellen der Moderne wie Man ­Overboard oder The Story So Far fehlt es Send Request etwas an Eigenständigkeit. Warum das Album dennoch 5 Punkte schafft, lest ihr hier.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

🛒  PERSPECTIVES jetzt bei Amazon kaufen

Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier sowie in der aktuellen METAL HAMMER-Septemberausgabe.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 31.05. mit Rhapsody Of Fire, Cobra The Impaler u.a.

Rhapsody Of Fire Die Höhepunkte jagen einem den Silbereisen über den Rücken. Da kann Staropoli noch so über das Griffbrett hinwegrasen und die Tischfeuerwerke zünden, diese Lieder tragen eher den ‘Musikantenstadl’ im Herzen als das ‘Heart Of Steel’ von Manowar. (Hier weiterlesen) Cobra The Impaler Ähnlich wie bei Bands wie Gojira oder Mastodon findet man unter den zehn Songs der neuen Scheibe eine topmoderne Mixtur aus ruppigen Thrash Metal-Riffs, teils bitterbösen Growlings, teils melodischen Gesängen von Frontmann Manuel Remmerie und vielen progressiven Strukturen. (Hier weiterlesen) Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier und in der METAL…
Weiterlesen
Zur Startseite