Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Megadeth holen sich James Lomenzo für anstehende Tour

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In wenigen Tagen stürmen Megadeth und Lamb Of God die nordamerikanischen Konzerthallen und Festivals. Die „Metal Tour Of The Year“ startet am 20. August 2021 in Austin, Texas, und endet am 02. Oktober 2021 in Quebec City, Quebec. Auch Trivium und Hatebreed sind mit an Bord und unterstützen die Headliner.

Auf die bislang ungeklärte Frage, wer denn nun David Ellefson zukünftig am Bass ersetzen wird, gibt es inzwischen eine vorläufige Antwort. Das ehemalige Band-Mitglied James Lomenzo soll es sein – zumindest für die anstehende Tour. Zuletzt wurde der Bassist 2010 aus der Band geworfen und daraufhin von David Ellefson ersetzt. Jetzt ist Megadeth-Chef Dave Mustaine glücklich über die einstweilige Rückkehr des alten Kollegen. „Ich freue mich, ankündigen zu können, dass der ehemalige Bassist und Megadeth-Alumni James Lomenzo gnädigerweise für die ,Metal Tour Of The Year‘ eingesprungen ist. Die Proben für die Tournee haben gerade begonnen, und wir können es kaum erwarten, Nordamerika zu erobern“, so der Sänger.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Megadeth (@megadeth)

Wer spielt nach der Tour am Megadeth-Bass?

Auch Lomenzo ist mehr als bereit, wieder auf Tour zu gehen. „Ich bin super aufgeregt, dass ich mich Megadeth für die kommende Tournee wieder anschließen kann“, erzählt er. „Es gibt keine besseren Fans als Megadeth-Fans. Ich kann es kaum erwarten, da rauszugehen und mit euch allen ein bisschen Megadeth-Musik zu shredden.“ Neben seiner Megadeth-Beteiligung an UNITED ABOMINATIONS (2007) und ENDGAME (2009) arbeitete der Bassist mit Ozzy Osbourne, Zakk Wylde und White Lion zusammen.

🛒  UNITED ABOMINATIONS bei Amazon

Mustaine rückt allerdings noch immer nicht mit der Sprache heraus, wer die Bass-Parts für das neue Album der Band übernahm, nachdem Ellefsons Passagen entfernt wurden. Anfang Mai trennte sich die langjährige Mustaine-Ellefson-Bruderschaft. Nach David Ellefsons öffentlichem Sex-Skandal schmiss Mustaine seinen Co-Gründer aus der Gruppe. Ellefson war von den Anfängen der Band 1983 bis 2002 dabei und erneut von 2010 bis zu seinem letzten Ausstieg. Inzwischen wird gemunkelt, ob Steve Di Giorgio der zukünftige Bassist der Thrasher sein soll.

teilen
twittern
mailen
teilen
As I Lay Dying: Nick Hipa erklärt seinen Abgang

Gerüchte gab es hierzu schon seit August 2020. Nun hat Gitarrist Nick Hipa in den Sozialen Medien bestätigt, dass er bei As I Lay Dying ausgestiegen ist. In einem ausführlichen Post führt er aus, warum er sich zuletzt zurückgezogen hatte und begründet seinen Abgang. So sei die Bedeutung der Reunion von 2018 mit der Zeit zerfallen. Davon sei nur noch ein "oberflächliches Streben" übrig, von dem er kein Teil mehr sein will. Unüberwindbare Differenzen In seiner Mitteilung erklärt Nick Hipa seine Abwesenheit von den Sozialen Medien damit, dass er beruflich, familiär und persönlich so ausgelastet war, dass für Facebook, Instagram…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €