Toggle menu

Metal Hammer

Search

METAL HAMMER PARADISE 2019: Alle Infos zum Festival

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Achtung, jetzt kommt’s noch mal richtig dicke: Am Freitag begrüßen wir zusätzlich zum Headliner Steel Panther und deutschen Größen wie Saltatio Mortis oder Destruction die Londoner Heavy-Thrasher Savage Messiah sowie die österreichisch-französischen Symphonic-Metaller Visions Of Atlantis (eine spannende Story zum Album und mehr findet ihr in diesem Heft) und die Thüringer Nachwuchs-Rocker Motorowl.

Ein paar weitere Hochkaräter legen wir am Samstag zusätzlich zum Headliner Powerwolf und Schwergewichten wie Amorphis und J.B.O. nach: Wie von vielen von euch gefordert, heißen wir die Kultschmiede Riot V herzlich auf unserem Festival willkommen. Zudem thrashen uns Bonded (mit zwei ehemaligen Sodom-Mitgliedern) um den Verstand, Paradise-Veteran Erik Cohen stimmt uns auf sein kommendes Album ein, und Burning Witches lassen Old School-Herzen höherschlagen. Als Newcomer begrüßen wir Mister Misery aus Stockholm.

Freitag, 8.11.

Samstag, 9.11.

Apropos Nachwuchs: Der Bandcontest läuft bereits! Die Bewerbungsfrist für junge Metal-Combos wurde bis zum 14. August verlängert. Wenn ihr also mit den genannten Größen auf dem diesjährigen METAL ­HAMMER PARADISE aufspielen wollt, bewerbt euch unter http://bandcontest.metal-hammer-paradise.de, wo ihr auch alle Infos und Teilnahmebedingungen findet! Falls ihr euch jetzt noch fragt, welches Rahmenprogramm euch neben der bereits angekündigten „Hear ’Em All“-Lesung erwartet, dürfen wir euch noch etwas vertrösten: Neue Infos hierzu geben wir in der nächsten Ausgabe bekannt! Bis dahin frönen wir der Vorfreude, euch alle im November im hohen Norden zu treffen!

Das METAL HAMMER PARADISE 2019 ist restlos ausverkauft!

–> Alle Infos unter www.metal-hammer-paradise.de<–

Weitere Highlights

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Galerie: M'era Luna 2019 Impressionen