Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Possessed haben laut Jeff Becerra den Death Metal erfunden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit Rauta wurde Possessed-Frontmann Jeff Becerra gefragt, ob man seiner Band mit Fug und Recht zuschreiben könne, als Vorreiter des Death Metal zu gelten. Die Antwort des Sängers war ebenso eindeutig wie vorhersehbar.

Am Anfang waren Possessed

„Einhundertprozentig“, sagte Jeff. „Auf mich geht die Urheberschaft im Jahr 1983 (Gründung von Possessed – Anm.d.A.) zurück. Possessed waren die erste Death Metal-Band.“ Trotzdem weiß er Bescheidenheit walten zu lassen und seine Aussage entsprechend einzuordnen. „Das bedeutet nicht, dass wir Death Metal erschaffen haben; es bedeutet nur, dass wir die ersten waren, die sich diese Bezeichnung auf den Leib schrieben. Denn jede Band danach macht ihren eigenen Kram. Also, ja, wir waren nur die Ersten, Mann. Und ich bin überrascht, dass es niemanden gab, der uns zuvorgekommen ist, um ehrlich zu sein. Es war eine offensichtliche Entwicklung.“

Laut Jeff dürfte man angesichts dieser Aussage aber nicht außer Acht lassen, dass die Thrash Metal-Bands der damaligen Zeit bis auf wenige Ausnahmen – namentlich erwähnt er Slayer, Kreator, Sodom, Destruction und Exodus – deutlich weniger hart spielten, als sie vorgaben. „Sie sagten: ‚Oh, wir sind so heavy‘, aber sie waren nie wirklich heavy. Wir sind tatsächlich so böse. Und daran war nichts auszusetzen. Aber das hat uns einfach nicht mitgerissen.“

🛒  REVELATIONS OF OBLIVION auf Amazon.de bestellen!

Dass Jeff mit seiner Band damals schon die Lorbeeren für die Genre-Begründung mit dem Debütalbum SEVEN CHURCHES (1985) einheimsen konnte, war allerdings nicht der Fall, wie er erklärte: „Heutzutage erhalten Possessed viel mehr Anerkennung. Aber wir gehören nicht zu diesen berühmten Bands; wir sind immer noch im Untergrund. Man kann sich wirklich glücklich schätzen, noch zu Lebzeiten anerkannt zu werden.“

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jon Zazula: Zweiter Todestag des Metallica-Entdeckers

Vor genau zwei Jahren erlag Jonathan „Jon“ Zazula den Folgen seiner Erkrankungen CIDP (chronisch-entzündliche demyelinisierende Polyneuropathie) und COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung). Wir nehmen uns einen Moment, um sein Vermächtnis zu würdigen, denn ohne Jon wäre das Metal-Universum um einige herausragende Bands unserer Zeit ärmer. Der Beginn von etwas Großem Zazula startete seine einflussreiche Laufbahn als Gründer von Rock N' Roll Heaven, einem Plattenladen in New Jersey; dieser eröffnete seinen ersten Standort auf einem einfachen Flohmarkt. Der 1981 gegründete Laden entwickelte sich rasch zu einem Anziehungspunkt für Heavy Metal-Enthusiasten. Zusammen mit seiner Frau Marsha Zazula importierte er seltene Metal-Alben aus Übersee und handelte…
Weiterlesen
Zur Startseite