Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Alestorm Black Sails At Midnight

Power Metal, Napalm Records 10 Songs / 46:13 Min. / 29.05.2009

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Napalm Records

Die Piraten um Kapitän Chris Bowes setzen zur zweiten Kaperfahrt an. Und spätestens mit diesem zweiten Streich dürften die vier Schotten a) ihren eigenwilligen Stil, den „Scottish Pirate Metal“ endgültig in der Metal-Szene etabliert haben, und b) Rock’n’Rolf mit Running Wild zum Kielholen geschickt respektive das Erbe des Hamburger Kaperpioniers angetreten haben.

Zwar mag das Quartett aus dem Norden des Vereinigten Königreichs nicht unbedingt so filigran und musikalisch anspruchsvoll in die Riemen schlagen wie die deutschen Protagonisten – dafür finden ihre durch den prägnanten Keyboard-Einsatz schnell in die Gehörgänge eindringenden Fanfaren voller Dramatik rasch Zugang zu den Schaltzentralen der Headbanger und bringen so automatisch die Mähnen zum Schütteln, die Mäuler zum Mitgrölen und die Fäuste in die Luft.

Jedoch werden in kompositorischer Hinsicht zu oft dieselben Muster verfolgt, was auf Dauer etwas die Spannung aus dem Geschehen nimmt und den Hörspaß leicht verschleißen lässt – Ausnahme: die epische Halbballade ‘To The End Of Our Days’. Als Soundtrack zum Kampftrinken eignen sich solche – mal mit Akkordeon, mal mit Orchestrierungen aufgepeppten – Ohrwürmer wie ‘The Quest’, ‘That Famous Ol’ Spiced’, ‘Keelhauled’ oder dem Titel-Track dennoch allemal.

Kleiner Gag am Rande: Bowes hat wohl den gängigen Voice-over-Kopierschutz „You’re listening to the new Alestorm-album BLACK SAILS AT MIDNIGHT. Remember: Piracy is a crime!“ persönlich „eingesungen“ – mit dem Effekt, dass diese Passagen derart geschickt in die Songs integriert wurden, als würden sie ohnehin dazugehören. Damit könnten diese alternativen Vorab-Versionen durchaus zu gesuchten Sammler-Raritäten avancieren…

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Running Wild :: RAPID FORAY

Running Wild :: Resilient

Running Wild :: Shadowmaker


ÄHNLICHE ARTIKEL

Lauschaffäre: Was ist eigentlich Pirate Metal?

Zum Tag des Seefahrers beschäftigen wir uns mit dem Genre Pirate Metal – und klären nebenbei noch über bizarre Feiertage auf.

Sodom: Tom Angelripper verkündet neues Line-up

Die deutschen Kult-Thrasher sind ab sofort zu viert, Frank Blackfire ist zurück bei Sodom. Eine neue Single soll im Sommer 2018 und ein Album im Frühjahr 2019 kommen.

Running Wild ersten Rock’N’Roll-Met

Viele Bands produzieren mittlerweile ihre eigenen Getränke. So auch die deutschen Running Wild. Die Band hat jetzt ihren eigenen Met auf den Markt gebracht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Göttinnen des Doom: Diese Frauen räumen mit den Vorurteilen auf

Ein Thema – jahrelang gekonnt ignoriert – findet langsam seinen Weg an die Oberfläche der Metal-Gemeinde: Frauen im Musikbusiness. Wie in so vielen Disziplinen hat die Frau auch in der Musik mit zahlreichen Vorurteilen, Hindernissen und Benachteiligungen zu kämpfen. Und dabei spielt es keine Rolle, ob sie Musik erschafft, auf der Bühne steht oder hinter den Kulissen über Monate Events zusammenflickt. Besonders 2019 gab es einige Festivals, die endlich (großteils) ausgeglichene Line-Ups zusammenstellten. Allerdings nicht im Metal. Zugegeben: Es ist schwer, ja. Männer überwiegen einfach. Denn der Metal – egal von welchem Subgenre wir hier genau sprechen – wird von…
Weiterlesen
Zur Startseite