Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Belphegor Blood Magick Necromance

Black Metal, Nuclear Blast/Warner 8 Songs/40:45 Min. / VÖ: 14.01.2011

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Der Weg nach Schweden hat sich für Belphegor gelohnt: Nach langen Jahren im Stage One-Studio haben die österreichischen Finster-Veteranen nun erstmals in Peter Tägtgrens Abyss aufgenommen. Der Sound ist erdiger und emotionaler als früher, ohne dabei an Härte zu verlieren. Zudem haben Bandchef Helmuth und seine Crew durch den Ortswechsel offenbar auch neue Inspirationsquellen gefunden.

Denn BLOOD MAGICK NECROMANCE enthält zwar einige typische Belphegor-Schredder (zum Beispiel ‘Angeli Mortis De Profundis’ oder ‘Possessed Burning Eyes’), aber eben auch Songs, die deutlich stärker vom dynamischen Wechselspiel konträrer Stimmungen geprägt sind. Der Opener ‘In Blood – Devour This Sanctity’ mit seiner Integration eines erhebenden Brahms-Themas in das brutale Klangkorsett ist ein Paradebeispiel dafür.

Auch das Titelstück drischt in eine ähnliche Kerbe: Hier bringen Belphegor in epischer Breite (und Länge) all das auf den Punkt, für das sie im Moment stehen: Sie treiben das Extreme auf die Spitze, indem sie mächtige Melodie-Gegenspieler in den Ring bringen und so den klassischen (und im Fall von BLOOD MAGICK NECROMANCE besonders blutrünstigen) Kampf „Gut gegen Böse“ inszenieren. Wer gewinnt, könnt ihr euch denken.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Belphegor :: Conjuring The Dead

Belphegor BONDAGE GOAT ZOMBIE Review

Iskald :: The Sun I Carried Alone


ÄHNLICHE ARTIKEL

Texanischer Pastor betet gegen Ghost an

Eine Ghost-Show scheint offenbar zu viel für eine kirchliche Gemeinde in Texas zu sein. Der Pastor sorgt sich um die Sogwirkung der "Teufelsmusik".

Belphegor: Unzensierte Videoversion von 'Baphomet' veröffentlicht

Nachdem in der zensierten Version jegliche nackte Haut vernebelt wurde, gibt es in der unzensierten Version freie Sicht auf alles.

Belphegor zeigen fünften Studiotrailer zu TOTENRITUAL

TOTENRITUAL-Komplettpaket: Alle bisherigen fünf Trailer plus Lyricvideo und Live-Aufnahme neuer Songs. Die Österreicher beschwören die totale Finsternis.

teilen
twittern
mailen
teilen
Joey Jordison: Slipknot reagieren auf seinen Tod

Die gesamte Metal-Welt trägt heute schwarz. Die Trauer um den mit lediglich 46 Jahren verstorbenen ehemaligen Slipknot-Schlagzeuger Joey Jordison erscheint schier grenzenlos. So haben natürlich auch seine einstigen Band-Kollegen Corey Taylor, Jim Root und Shawn "Clown" Crahan reagiert und auf ihren Kanälen in den Sozialen Medien schwarze Rechtecke als symbolisches Statement gepostet (siehe unten). Game Changer Doch damit nicht genug: Zahlreiche andere Weggefährten, Freunde und Bekannte aus der Metal-Szene haben sich zu Wort gemeldet. Frédéric Leclercq (Kreator, ex-Dragonforce), mit dem Joey Jordison in Sinsaenum gespielt hatte, schrieb: "Ich werde dich vermissen mein Bruder." Trivium-Drummer Alex Bent kommentierte: "Mir fehlen die Worte.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €