Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Belphegor WALPURGIS RITES HEXENWAHN Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Liebe Leser, diese Rezi beginnt mit einem Eingeständnis: Ja, ich hätte der letzten Belphegor-Scheibe BONDAGE GOAT ZOMBIE im Nachhinein doch die Höchstpunktzahl verpassen sollen. Spätestens beim nochmaligen genauen Hinhören, um die aktuelle Scheibe WALPURGIS RITES – HEXENWAHN in Relation zu setzen, fiel mir auf, wie herausragend doch der Vorgänger war. Dies, liebe Leser, impliziert jedoch nicht, dass es sich beim neuen Opus um halbgare B-Ware handelt.

Ganz im Gegenteil: Bandboss Hell-muth weiß eben ganz genau, wie man angeschwärzte Todeshymnen kreiert und arrangiert. Besonders die Duellierung von Härte und Melodien ist ein zentrales Thema auf Belphegors achtem Studioalbum. Mit Stücken wie ‘Crosses Made Of Bone’ und ‘Der Geistertreiber’ zeigen unsere Lieblings-Ösis zudem, dass sie sich auch außerhalb des Black Death-Terrains sehr sicher und vor allem gekonnt bewegen können.

Stillstand ist Rückschritt – so das Sprichwort. Belphegor nehmen diese Aussage anscheinend als Credo und addieren immer kleine neue Nuancen zum Belphegor-Gesamtsound. Lediglich der Klang ist eine Spur weniger druckvoll als noch auf dem Vorgänger. Und ein, zwei mehr Über-Hits sind dort auch vertreten. Dennoch: Verdiente (knappe) sechs Punkte für eine Band, die nach wie vor zur Speerspitze ihres Genres gehört.

Anzo Sadoni

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der November-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Averse Sefira ADVENT PARALLAX Review

This Ending DEAD HARVEST Review

Melissa Auf Der Maur OUT OF OUR MINDS Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Heavy Metal ist das digital am schnellsten wachsende Genre

Heavy Metal ganz oben auf dem digitalen Podium - so lieben wir das, so muss das! Wo Streaming sonst noch gewachsen ist, lest ihr hier.

Petition: "Djent" soll ins britische Wörterbuch aufgenommen werden

Jemand hat eine Petition gestartet, um den Begriff in das Oxford English Dictionary übernehmen zu lassen. Werdet ihr unterzeichnen?

Riff-Macht 2014: Die besten Metal-Alben des Jahres

Die Redaktion hat die besten Metal-Alben des Jahres 2014 gewählt. Hier verraten wir euch im täglichen Genre-Countdown, wer am meisten gerockt hat!

teilen
twittern
mailen
teilen
Powerwolf vs. Hammerfall: Ist Metal Religion?

>>> In der August-Ausgabe des METAL HAMMER lest ihr ein ausführliches Interview mit Powerwolf zum neuen Album PREACHERS OF THE NIGHT "Metal is religion!" Für Powerwolf ist die Marschrichtung klar, auch auf dem neuen Album PREACHERS OF THE NIGHT wird für Metal wieder eine Messe zelebriert. Hammerfall sehen das aber ganz anders. Powerwolf-Gitarrist Matthew Greywolf muss sich vor Hammerfalls Saitenmann Oscar Dronjak rechtfertigen: Religion und Metal sind zwei unterschiedliche Konzepte, die viel zu ernst sind, um sich darüber lustig zu machen. Powerwolf vs. Hammerfall - hier im Videointerview zu "Metal und Religion": https://www.youtube.com/watch?v=yIEfrIsZpmM&t=33s  
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €