Toggle menu

Metal Hammer

Search

Dir En Grey A KNOT OF Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Knapp drei Monate nach der Veröffentlichung von UROBOROS erscheint nun die DVD A KNOT OF. Das lässt vermuten, dass hier die noch anhaltende Begeisterung der Fans genutzt werden soll, um schnell noch ein bisschen Geld fließen zu lassen.

Leider stellt sich die Vermutung schnell als wahr heraus: Die Aufnahmen von diversen Touren zwischen 2005 und 2008 wirken meistens, als hätte jemand einem Crew-Mitglied schnell mal eine Kamera in die Hand gedrückt. Der Sound ist größtenteils unerträglich schlecht und die Bildqualität unterdurchschnittlich.

Hinzu kommt, dass die einzelnen Ausschnitte völlig lieblos aneinander geschnitten sind und selten eine Live-Aufnahme ausgespielt wird. Erst ab den Ausschnitten zu Rock am Ring/Rock im Park gibt es auch ein paar Backstage-Aufnahmen, die jedoch meist uninteressant und überflüssig sind. Mal sieht man die Band drei Sekunden beim Essen oder bei einem kurzen Plausch mit Chino Moreno von den Deftones.

Erst die Aufnahmen vom Wacken Open Air 2007 lassen aufatmen: Hier war endlich ein richtiges Kamerateam am Werk, die Songs werden ausgespielt, und der Sound ist nahezu perfekt. Diese knapp 15 Minuten zeigen die wahren Qualitäten der Japaner – so hätte die komplette DVD aussehen sollen.

A KNOT OF wäre als Beilage zu UROBOROS oder als kostenloser Download vielleicht nicht angemessen, aber zumindest okay gewesen. Als eigenständige DVD ist sie ein absoluter Fehlgriff.

Simone Bösch

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der März-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Rammstein :: PARIS

Nightwish :: VEHICLE OF SPIRIT

Doctor Who: Sechster Doktor – Volume 3 :: DVD-BOX

In der 23. Staffel der klassischen ‘Doctor Who’-Serie stellt sich der Zeitreisende seinem bis dahin hinterhältigstem Gegenspieler und muss sich...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Deftones haben ein ganzes Album an Musik herumliegen

Die Deftones haben das ganze letzte Jahr immer wieder am neuen Album geschraubt und nun einen Haufen frischer Musik im Kasten.

‘Lords Of Chaos’: Kritik von Kennern

Wie kommt der Film bei langjährigen Black Metal-Kennern an, welche die Szeneprotagonisten persönlich kennen und die Entstehung des Genres miterlebten?

Bruce Dickinson: Ein Konzert zwischen Bomben und Granaten

‘Scream For Me Sarajevo’ ist ein Dokumentarfilm, der von einem sehr besonderen Konzert berichtet. 1994 spielte Bruce Dickinson eine Show in der Stadt Sarajevo, welche zu der Zeit militärisch besetzt war.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Hard Rock- und Rock-Alben 2019

Sämtliche Bestenlisten findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 01/2020 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!
Weiterlesen
Zur Startseite