Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Doctor Who: Sechster Doktor – Volume 3 DVD-BOX

Science-Fiction, Pandastorm

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Soll es das gewesen sein? Mit der DVD-Box ‘Doctor Who: Sechster Doktor – Volume 3’ beendet Verleih Pandastorm Pictures vorerst seine Reihe klassischer ‘Doctor Who’-Episoden. Schade, wenn es dabei bliebe: Die bislang veröffentlichten Abenteuer des siebten und sechsten Doktors sowie des Jubiläums-Specials ‘Die Fünf Doktoren’ zeichneten sich durch liebevolle Zusammenstellung, Restauration und Ausstattung aus. Auch ‘Sechster Doktor – Volume 3’ bildet da keine Ausnahme!

Die 14 Episoden aus dem Jahr 1986 bilden das Finale für Doktor-Darsteller Colin Baker: Der Zeitreisende wird von seinem eigenen Volk vor Gericht gestellt, da er durch sein handeln die Gesetze von Raum und Zeit gebrochen und unschuldige Leben ausgelöscht haben soll. Zur Beweisführung führt der Hohe Rat der Time Lords Reisen aus der Vergangenheit und Zukunft des abenteuerlustigen Doktors an. Doch die wahren Beweggründe der Time Lords und des zwielichtigen Anklägers (im Original: Valeyard) kommen erst spät ans Licht.

Im Jahr 1986 war es geradezu gewagt, eine komplette Staffel in einen übergreifenden Handlungsbogen einzuflechten. Ebenso fällt die für damalige Verhältnisse aufwendig gestaltete Eröffnungssequenz im Weltraum positiv aus dem Rahmen. Daran lässt sich ablesen, dass die ‘Doctor Who’-Macher der damals in straucheln geratenen Science Fiction-Serie neue Energie einhauchen wollten. Das gelingt zum großen Teil: Nach den eher lahmen Episoden auf ‘Sechster Doktor – Volume 2’ kann die langlebige BBC-Reihe hier wieder unterhalten und überraschen – wenn nach heutigen Standards und Sehgewohnheiten klar mit einigen zugedrückten Augen und Nostalgiepunkten.

Wie von Pandastorm nicht anders gewohnt verstecken sich die fünf DVDs von ‘Doctor Who: Sechster Doktor – Volume 3’ (ab 29.7.2016 im Handel) in einer schön gestalteten Box inklusive aufwendigem Booklet (mit Insider-Infos, Produktionsnotizen und Interviews mit den Darstellern) und sind prall gefüllt mit Extras wie Interviews, Trailern, Making-Ofs und Specials zur 23. Staffel. Ob der Berliner Verleih eines Tages doch noch weitere Abenteuer des Doctors in unsere Zeit entführt? Zu Wünschen wäre es!


ÄHNLICHE KRITIKEN

Watchmen

Doctor Who – Die Matt Smith-Jahre: Der komplette Elfte Doktor

Rammstein :: PARIS


ÄHNLICHE ARTIKEL

„No Man's Sky“: Das „Origins“-Update macht das Universum noch schöner und abwechslungsreicher

Update 3.0 von „No Man's Sky“ verspricht noch mehr Vielfalt und macht das Game obendrauf auch noch hübscher als es ohnehin schon ist.

‘Lords Of Chaos’: Kritik von Kennern

Wie kommt der Film bei langjährigen Black Metal-Kennern an, welche die Szeneprotagonisten persönlich kennen und die Entstehung des Genres miterlebten?

Bruce Dickinson: Ein Konzert zwischen Bomben und Granaten

‘Scream For Me Sarajevo’ ist ein Dokumentarfilm, der von einem sehr besonderen Konzert berichtet. 1994 spielte Bruce Dickinson eine Show in der Stadt Sarajevo, welche zu der Zeit militärisch besetzt war.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost: Die am häufigsten angeschauten Videos

Ghost waren von Beginn an eine Band, bei der die Optik enorm wichtig war. Insofern lag schon immer eine große Bedeutung auf den Videos der Okkult-Metaller um Tobias Forge. Mit zunehmendem Erfolg wurden auch die Musikfilmchen immer unterhaltsamer - besonders die Clips zu den Songs vom dritten Album MELIORA und vom vierten Werk PREQUELLE haben es in sich. Zum Teil sind hier wirklich richtiggehende Videokunstwerke entstanden. Anlass genug, um einen Blick auf die am häufigsten angeklickten Musikvideos der Schweden zu werfen. 7. He Is (9,9 Millionen Views) Diese balladeske Ode an einen dunklen Heilsbringer (vermutlich Luzifer) ist wie geschaffen für…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €