Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Dragged Into Sunlight Hatred For Mankind

Death Metal, Prosthetic/Sony 7 Songs / 50:00 Min. / VÖ: 19.11.2010

4.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Prosthetic/Sony

Beim Blick auf das „herausragende“ Cover-Artwork verortet man das aus Liverpool stammende Quartett als ultra-finstere Low-Fi-Schwarzweiß-Black-Metal-Kapelle. Frei nach dem Motto: „Mehr Deibel als wir geht nicht!“ Doch so einfach machen es die Musiker T, A, C und J (jaja, mehr als einen Buchstaben gibt es nicht, ist ja Underground) dem Analysten nicht. Offensiv-offensichtlich höchst antichristlich ausgerichtet, mörtelt sich der Haufen durch eine krude Mischung aus Deicide, geschwärztem Sludge-Wahn und leicht vertrackt anmutendem Death Metal US-amerikanischer Couleur. Dann und wann darf als Sahnehäubchen eine Mortician-Anleihe nicht fehlen. So weit die theoretische Betrachtungsweise.

In medias res agieren die Herren durchaus solide, und ihr Songwriting entsteht garantiert nicht zwischen Porzellan-Thron und Gartenhäuschen. Davon zeugt alleine die Spielzeit: Sieben Stücke in 50 Minuten (inklusive dem Quasi-Outro ‘Totem Of Skulls’). Welcome Geduld! Doch um der satanisch-finsteren Atmosphäre Rechnung zu tragen, tönt der Sound zu basslastig und rumpelig. Eine klarere, noch druckvollere Produktion hätte hier den Hörspaß sicherlich erhöht. Doch Death Metal findet bekanntlich nicht im Konjunktiv statt, so dass immerhin sehr gute vier Punkte nach England gehen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Memoriam :: FOR THE FALLEN

Deserted Fear :: DEAD SHORES RISING

Revel In Flesh :: EMISSARY OF ALL PLAGUES


ÄHNLICHE ARTIKEL

Converge: Jacob Bannon startet Death Metal-Projekt

Jacob Bannon stand der Sinn zwischendurch mal nach richtigem Metal. Darum hat der Converge-Sänger ein Nebenprojekt gegründet.

David Vincent: "Johnny Cash war Death-Metaller"

Ex-Morbid Angel-Frontmann David Vincent verleiht Country-Legende Johnny Cash in einem aktuellen Interview kurzerhand Death Metal-Status.

Die besten Death-/Deathcore-/Melodic Death- und Grind-Alben 2019

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

teilen
twittern
mailen
teilen
PlayStation-Spiele kostenlos: Sony verschenkt 2 Games

In Zeiten der Corona-Krise ist es am besten, zu Hause zu bleiben, sich in Selbstisolation zu begeben und somit Distanz zu anderen Menschen zu bewahren. Denn nur so kann die Verbreitung von COVID-19 eingeschränkt und verlangsamt werden. Doch vielen Menschen wird zu Hause schnell langweilig und da ist die Versuchung groß, das Haus zu verlassen. Gerade jetzt, wo frühlingshafte Temperaturen locken. Doch genau aus diesem Grund hat Sony jetzt eine neue Initiative ins Leben gerufen und verschenkt auch noch zwei Spiele für die PlayStation 4. „Play At Home“ Die Botschaft von Sony ist eindeutig: Man soll daheim bleiben und lieber…
Weiterlesen
Zur Startseite