Faith No More The Very Best Definitive Ultimate Greatest Hits Collection

Crossover, Warner 28 Songs / 118:35 Min. / 29.05.2009

teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Warner

Die heiß ersehnte Reunion ist da, die Shows gebucht: Kein Wunder also, dass das musikalische Vermächtnis der Crossover-Götter nun auch mit einer weiteren Best-Of-Veröffentlichung versilbert wird.

Das ist aus betriebswirtschaftlicher Hinsicht durchaus verständlich, in künstlerischer dagegen reichlich unnötig – Remasters hin oder her. Mit WHO CARES A LOT? GREATEST HITS gibt es bereits eine Doppel-CD, auf der alle essentiellen Band-Klassiker verewigt sind – und neues Material ist logischerweise auch keines am Start.

Selbst für Fans besteht daher kein Grund, sofort in den nächsten Plattenladen zu stürmen. Ansatzweise spannend ist lediglich die zweite (Bonus-)CD, auf der schwer erhältliche coole Songs wie zum Beispiel die nur als Sampler-Beilagen erschienenen Tracks ‘Sweet Emotion’ und ‘New Improved Song’ enthalten sind.

Insgesamt betrachtet ist das jedoch zu wenig – investiert eure Euronen lieber in ein Ticket für Faith No Mores Deutschland-Gigs.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Faith No More :: Sol Invictus

Disturbed :: The Lost Children

Horse The Band A NATURAL DEATH Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Neues Sacred Reich-Album soll 2024 kommen

Die Thrash-Metal-Veteranen Sacred Reich aus Arizona planen anscheinend, im April 2024 ins Studio zu gehen, um mit den Aufnahmen für den Nachfolger des 2019er-Albums AWAKENING zu beginnen

Tony Iommi erinnert sich an die Entstehung von ‘Paranoid’

Viele denken bei Black Sabbath automatisch an ‘Paranoid’. Tony Iommi erinnerte sich daran, wie der größte Hit der Metal-Urgesteine entstand.

Till Lindemann: Das sagen die Fans zum neuen Album ZUNGE

Till Lindemann hat seit heute endlich sein frisches Solowerk ZUNGE am Start. Wir haben ein paar Fan-Stimmen dazu zusammengetragen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kiss übertragen letzte Show als kostenpflichtigen Stream

Kiss sehen ihrem Ende entgegen: Im Dezember soll die definitiv letzte Liveshow der Band stattfinden. Damit kein Fan das wichtige Ereignis verpassen muss, bieten die Rocker ein Stream ihres Konzerts an – gegen eine Gebühr, versteht sich. Kiss auf der Couch Das letzte Konzert von Kiss soll laut aktueller Planung am 2. Dezember 2023 im Madison Square Garden in New York City stattfinden. Fans der Band in den USA und Kanada soll für 39,99 US-Dollar (außerhalb Nordamerikas für 14,99 US-Dollar) die Möglichkeit geboten werden, die exklusiv über PPV.com gestreamte Show empfangen zu können. An besagtem Datum ist das Event ab…
Weiterlesen
Zur Startseite