Toggle menu

Metal Hammer

Search

Five Finger Death Punch American Capitalist

Modern Metal, Spinefarm/Universal 11.10.2011

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Spinefarm/Universal

Nachdem sie mit WAR IS THE ANSWER bereits Platz sieben der US-Billboard-Charts erklimmen konnten, wollen Five Finger Death Punch nun mit ihrem dritten Longplayer noch weiter nach oben. Wie sonst ließe sich erklären, dass sie den Härtegrad der Songs im Schnitt deutlich nach unten geschraubt haben und parallel dazu der Anteil cleaner Vocals nach oben geschnellt ist?

Regierte auf dem Vorgänger noch die niederschmetternde Abrissbirne mit Slipknot-Flair, finden sich auf AMERICAN CAPITALIST nun (zu) viele Weichspül-Songs mit eintönigen Chorussen, die schamlos mit Pop-Harmonien flirten. Klar, Ivan Moody und sein Backingvocal-Duo überzeugen sowohl in härteren Berserker-Passagen als auch in zarteren Momenten, doch auf dem Weg zum Stadion-Metal drücken die fünf Kalifornier einfach zu sehr auf die Harmoniedrüse, anstatt einem wie bisher den kompromisslosen Punch in die Fresse zu verabreichen.

Zweifelhafter Höhepunkt dieser Entwicklung: die schmalzige Hard Rock-Ballade ʻRemember Everything’. Schade, denn prinzipiell ist ihre Kreuzung aus Brutalem und Poppigem durchaus gelungen – man kann schon verstehen, warum die amerikanischen „Knuckleheads“ darauf abfahren.

Ein bisschen weniger Radio-Single-Koketterie und etwas mehr Vehemenz wie bei ʻThe Pride’ oder ʻ100 Ways To Hate’ hätten dem Album aber gut getan.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...

Control (PS4, Xbox One, PC)

Das neueste Spiel von Remedy Entertainment überzeugt mit einem ausgefallenen Design und einer packenden Story, zeigt aber auch Gameplay-Schwächen, die...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Five Finger Death Punch: Alle Infos zum Album F8

Die US-Schwergewichte Five Finger Death Punch kündigten ihr achtes Studioalbum F8 an, welches am 28.02.2020 via Better Noise Music erscheinen wird.

Five Finger Death Punch: Gitarrist musste notoperiert werden

Five Finger Death Punch haben ihre restlichen Show-Termine für dieses Jahr abgesagt, weil Gitarrist Jason Hook sich einer Notoperation unterziehen musste.

Die besten Modern Metal-/NWOAHM-/New Metal-/Crossover-Alben 2019

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

teilen
twittern
mailen
teilen
Five Finger Death Punch: Gitarrist musste notoperiert werden

Five Finger Death Punch hatten für dieses Jahr ursprünglich noch ein paar letzte Amerika-Konzerte geplant. Am 12. Dezember gab es jedoch eine Absage für einen Auftritt in Duluth, Minnesota. Die restlichen drei Show-Termine werden nun ebenfalls ins Wasser fallen. Grund dafür ist ein gesundheitliches Problem von Gitarrist Jason Hook. Der Musiker musste sich einer Notoperation unterziehen, bei der ihm die Gallenblase entfernt wurde. Den Eingriff hat der Gitarrist zum Glück ohne Komplikationen überstanden. So liest es sich zumindest in dem Statement, das von der Band hierzu veröffentlicht wurde: „Letzte Nacht wurde Jason Hook in die Notaufnahme gebracht, wo festgestellt wurde,…
Weiterlesen
Zur Startseite