Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mors Principium Est Dawn Of The 5th Era

Melodic Death Metal, AFM/Soulfood 11 Songs / VÖ: 5.12.

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Episch erhabene Lead- und Solimelodien sowie einprägsame Refrains – dafür haben Mors Principium Est auf jeden Fall ein Händchen. Beides stellen schon die ers­ten zwei Songs von DAWN OF THE 5TH ERA, ‘God Has Fallen’ und ‘Leader Of The Titans’, unter Beweis. Ersterer wird von einem majestätischen Refrain der Marke mittelalte Hypocrisy getragen, Song Nummer zwei erinnert stark an Dark Tranquillity zu Zeiten von DAMAGE DONE und CHARACTER.

Diese überdeutlichen und fast immer präsenten Einflüsse verbinden die Finnen mit einem modernen Sound. Die Rhythmusgruppe orientiert sich ebenfalls eher an neuzeitlichen Strukturen, beschränkt sich aber leider häufig auf Dienst nach Vorschrift. Neben der Tatsache, dass man im melodischen Death Metal heute ohnehin kaum noch großartig Innovatives hören wird, bleibt dieser Makel aber der einzig wesentliche von DAWN OF THE 5TH ERA.

Mit seinem fünften Album seit der Band-Gründung 1999 liefert das Quintett eine Platte voller Songs nah am großen Hit – und vergisst dabei auch nicht Farbtupfer in Pianoform. In Zukunft benötigt man nur noch ein bisschen Feinschliff sowie eine ausgeprägtere Identität.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Memoriam :: FOR THE FALLEN

Deserted Fear :: DEAD SHORES RISING

Revel In Flesh :: EMISSARY OF ALL PLAGUES


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die besten Death-/Deathcore-/Melodic Death- und Grind-Alben 2019

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

Greta Thunberg macht jetzt nur noch Death Metal

Kleiner Scherz von ihr... Aber Greta Thunberg freut sich über ein spaßiges Video, bei dem ihre Rede vor den Vereinten Nationen mit Death Metal unterlegt ist.

Umfrage: Black und Death Metal eignen sich gut zum Programmieren

Bei einer Umfrage der Internetplattform Stack Overflow kam heraus, dass Metalheads beim Programmieren häufig Black und Death Metal hören, um sich besser konzentrieren zu können.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Death-/Deathcore-/Melodic Death- und Grind-Alben 2019

Sämtliche Bestenlisten findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 01/2020 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!
Weiterlesen
Zur Startseite