Soen LYKAIA

Progressive Rock, UDR/Warner (8 Songs / VÖ: 3.2.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Promo / UDR

Bereits das – verglichen mit dem grafisch überbordenden Vorgänger – stilisierte Coverartwork lässt in seiner schönen Schlichtheit erahnen, dass die Band von ex-Opeth-Schlagzeuger Martin Lopez auf ihrem dritten Album auch musikalisch fokussierter zu Werke geht. So kennzeichnen konzisere Song-Strukturen die acht Kompositionen, die sich, in samtene, atmosphärische Dunkelheit gehüllt, gekonnt im Spannungsfeld zwischen Alternative und Classic Prog bewegen.

Kann ein Song wie ‘Lucidity’ die Pink Floyd-Patenschaft nicht verleugnen, schleichen sich in andere Stücke gleichwohl weniger offensichtliche, aber nicht minder spannende Inspirationen ein: Wo ‘Jin’ trance-haft mit orientalischen, genauer gesagt arabischen und türkischen Einflüssen kokettiert, überrascht ein Song wie ‘Opal’ mit lässiger Jazz-Note, Congas und Santana-Vibe.

Soen bleiben ihrem Hang zu komplexen, vielschichtigen Songs treu, schaffen es bei all den Haken, die sie immer noch schlagen, diesmal aber auch, eine größere Linearität an den Tag zu legen und dabei vermehrt Hook-Häppchen einzustreuen, die den Stücken deutlich größere Eingängigkeits-Chancen einräumen. Wer seinen Prog modern und stimmungsvoll mag, aber auch ein Herz für die großen Urväter des Genres hat, kann hier bedenkenlos zugreifen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Soen :: LYKAIA

Operation : Mindcrime :: The Key

Nightingale :: Retribution


ÄHNLICHE ARTIKEL

Das Album des Monats 02/21: Soen IMPERIAL

Die Progressive-Rocker Soen sind mit IMPERIAL klarer Soundcheck-Sieger und konnten Tribulation, Accept und Asphyx auf die Plätze verweisen.

arte zeigt Progressive Rock-Special

"Hauptsache Progressive" zeigt unter anderem Live-Auftritte der ersten Musiker, die in den 60er Jahren Rockmusik mit Klassik, Folk und Weltmusik mischten,

Papst Franziskus hat eine Prog Rock-Band

Achtung: Kein Scherz! Das Oberhaupt der katholischen Kirche ist Teil eines Progressive Rock-Projekts. Als Beweis gibt es auch schon einen Song! Hört ‘Wake Up! Go! Go! Forward!’ hier!

teilen
twittern
mailen
teilen
Rap Metal: Eine Übersicht über das Genre

Metal bietet unter allen Musikgenres die wohl größte Artenvielfalt. Bei den unzähligen Subgenres fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Schaut man genauer hin, so springt einem eine sehr interessante, aber sicherlich auch eigenartige Musik-Kombination ins Gesicht: Rap Metal. Die größten Markenzeichen dieses Crossover-Genres sind die Gitarrenriffs und Drums aus dem Heavy Metal und die meist gerappten Texte. Hin und wieder findet man sogar, ähnlich wie im Hip-Hop, klassische DJ-Elemente. Wir stellen euch das Genre vor, arbeiten die Ursprünge, Einflüsse und musikalischen Merkmale auf, beleuchten die Hintergründe und präsentieren die wichtigsten Vertreter. Ursprünge Seine Ursprünge findet Rap Metal, wie auch…
Weiterlesen
Zur Startseite